Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Teilen | 
 

 Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Allein
Gast



BeitragThema: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Do 5 Feb 2009 - 8:42

Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa man wird einsamer mit dieser fürchterlichen Krankheit.
Sei es durch den ständigen Erklärungsbedarf, da die Umwelt kaum Verständnis zeigt- oder auch krankheitsbedingt, weil man teilweise sogar Jahre das Haus kaum noch verlassen kann.
Möchte und kann man die eigenen Zustände unter dieser Krankheit Anderen zumuten? Oft nicht und somit zieht man sich zurück.

Allein ist man aber auch therapheutisch--- sehr oft.
Ärzte sind unwissend oder auch nicht gewollt, diese Krankheit als Solche zu akzeptieren und die wenigen Spezies oftmals überfordert.

Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa.
Die Zeit läuft mit der Krankheit weiter und man zieht sich doch mehr und mehr zurück.
Feiern wie früher---völlig passe´.
Soziale Kontakte strebt man erstrangig per Internet an.
Gott sei Dank, das es dieses Medium gibt und wir es für uns entdecken konnten.
Daran,- was ohne diese Kontakte wäre, möchte ich auch nicht denken, weil wirkliches Verständnis nur unter Betroffenen existiert.
lG Allein
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5412
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Do 5 Feb 2009 - 8:52

Guten Morgen Allein,
das hört sich ja wirklich sehr trostlos an und glaub mir, auch wenn Du es im Augenblick so siehst, es ist nicht
so!
Sicher, es braucht seine Zeit, bis Dein Umfeld mit der Erkrankung klar kommt, und auch die Ärzte sind manch-
aml ratlos, aber, Du musst einfach ein wenig Geduld haben. Das ist nicht immer leicht, aber man kann es ler-
nen. Ich habe auch viel Zeit gebraucht, jedoch jetzt habe ich mich mit der Erkrankung arrangiert!
Du hast ja schon den ersten Schritt gemacht. Du hast hier ins Forum geschrieben. Das finde ich gut! Es hilft
Dir sicher im Laufe der Zeit, mit Deiner Situation besser klar zu kommen!
Hier bist Du jedenfalls nicht allein und wenn Dir danach ist, kannst Du jederzeit hier rein schreiben. Das tut Dir
bestimmt gut. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, denn ich habe das erste Forum auch regelrecht belagert!
Hier bist Du nie allein!
Vielleicht magst Du ja ein wenig lesen und findest etwas, was Dich anspricht!
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir von ganzem Herzen ganz viel Kraft und Durchhaltevermö-
gen!
Einen lieben Gruß Biggi
Den schicke ich Dir ganz schnell zum Trost!

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!


Zuletzt von Hanni-Biggi am Do 5 Feb 2009 - 14:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7908
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Do 5 Feb 2009 - 12:31

Hallo Allein!

bei uns.
Allein, allein, sollst Du nicht sein!
Wir können Dir hier leider keine persönlichen Kontakte ersetzen, aber vielleicht hilft es Dir, Dich mit uns auszutauschen. Und wer weiss, vielleicht ist ja Jemand aus Deiner Gegend schon bei uns und es ergeben sich Freundschaften.
Wir versuchen schon Manches, damit sich die Situation für Ai- Kranke verbessert und es uns gelingt, die Krankheit bekannter zu machen. Vielleicht hast Du Interesse und Lust dabei mitzuhelfen und an der Situation schnell etwas zu verändern???
Für Deine Ärzte kannst Du gern unsere Flyer mitnehmen, wenn Du Dich von ihnen nicht verstanden fühlst. Die Meisten freuen sich darüber und nehmen sie gern an.

Alles Liebe für Dich, und bitte melde Dich ruhig wieder, solltest Du uns brauchen. Iris



_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Allein
Gast



BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Do 5 Feb 2009 - 14:58

Allein versuche tich seit XX Tagen
jeden Tag verfluchte ich und XX Fragen
Gesucht im Net, es war viel los,
schlaflos im Bett, was mach ich bloß Ich bin durch eine schwere Zeit gegangen, voller schwerer Depression, Angst- und Panik.
Und versuche diesen Abschnitt meines Lebens zu verlassen.

Am meisten macht mir zu schaffen, dass ich Angst habe, dass mir die Kraft ausgeht.
Mittlerweile rede ich von einer Angst vor der Angst mit der AI.
Mein Wissen und meine Kenntnisse darüber sind sehr weitreichend und tiefgreifend schmerzhaft kräfdezehrend.

Doch mein Problem ist, dass ich nicht loslassen. Immer die Angst im Nacken sitzt, dass ich jetzt doch gleich durch eine schreckliche Situation gehe auf körperlicher Ebene.
Aber jetzt zur zeit ist selbst mein Leben und mein Alltag zu viel.
Ich bin verzweifelt.
Wo will ich hin?
Warum sind jetzt alle weg?
War da überhaupt jemals jemand?
Es ist so schwer jemanden zu finden!
Jemanden zu finden, dem es um mich geht.
Der nicht auf mein äußeres achtet.
Der nicht an seinen Vorteil denkt.
Ich war doch auch immer für alle da!
Ist es vermessen da etwas zurück zu verlangen?
Hilft man um auch Hilfe zu bekommen?
Oder ist man selbst auch garnicht so selbstlos wie man es erwartet?
Was erwarte ich?
Was kann ich erwarten?
Von mir. Von anderen. Vom Leben.
Ich will positiv sein.
Wie früher.
Aber warum schaffe ich es nicht?
Bremst mich meine Erfahrung mit der Ai?
Was ist das?
Wird man mit dem Alter auch pessimistischer?
Weil man einfach mehr erlebt hat?
Das kann doch nicht sein.
Was ist der Unterschied zwischen pessimistisch und weise?
Ich weiß es nicht.
Nach oben Nach unten
Claudia180
Jungspund
Jungspund


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 04.03.08

BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Do 5 Feb 2009 - 22:48

Hallo

Du bist nie Allein!!!!
Ist dir denn bewusst, woher die Kraft bisher kam? Wenn sie mal nachlässt und du kennst die "Kraft-Tankstellen", kannst du dir jederzeit Nachschub holen. Würde da an deiner Stelle nochmal die Erfahrungen durchsieben und schauen, was dir gut getan hat, damit du es zur Not wiederholen kannst.Es gibt viele traurige Dinge im Leben, aber die gute Nachricht ist doch, es gibt Hoffnung.Darum ist es eine wirklich gute Idee erst einmal zu sehen, wie du aus der bedrückenden Situation rauskommst. Kümmere dich um dich.

Was hast du denn schon alles probiert, um aus der Depression herauszukommen? Wenn du erzählen magst, können wir vielleicht hier zusammen ein wenig über deinen weiteren Weg nachdenken.
Du hast jetzt die Chance zu wachsen und stärker zu werden. Den ersten Schritt hast du schon getan. Du hast dich einem anderen Menschen geöffnet. Sag also nicht, du kannst das nicht. Du kannst. Und das Leben ist schmerzvoll. Man muss lernen das auszuhalten. Es macht einen stärker und man wächst innerlich. Du wirst sehen, dass auch diese Erfahrung dich stärker macht. Aber dafür musst du dem Leben auch eine Chance geben.

LG Claudia
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5412
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Fr 6 Feb 2009 - 7:28

Guten Morgen Allein,
als ich die Worte von Claudia gelesen habe, habe ich sofort den Wunsch gehabt, mich ihnen anzuschließen! Sie hat in allen Dingen
recht. Du bist nicht allein. Du musst den Menschen in Deinem Umfeld nur eine Chance geben.
Das Leben hat immer Höhen und Tiefen und Jeder muss sich ihnen stellen! Auch ich bin sicher, dass Du es schaffst!
Ich wünsche Dir alles Liebe!
Einen lieben Gruß Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
muffi1965
Jungspund
Jungspund
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   Fr 6 Feb 2009 - 18:32

Hallo Allein

Ich kann mich den anderen nur anschließen.
Nutze jeden Augenblick, koste ihn aus, vergeude ihn nicht, mit negativen Gedanken oder Grübeleien - wir haben doch nur das Jetzt, und können daraus so viel machen,
Lass dich nicht mit entmutigen - geh nicht zu viele Kompromisse ein ,mit Dir selbst,
zieh durch, was du dir wünschst, was du gerne tust und lebe - schenk dir die Freude, die jede Sekunde als Chance für dich bereithält!
Wir müssen versuchen mit der Krankheit leben zu lernen.
Der Kontakt zu anderen Betroffenen im realen Leben, wäre sicher sehr wichtig für Dich. Versuch das mal, vielleicht über eine Selbsthilfegruppe!

Du wirst das schon schaffen, schau dich um, du bist nicht alleine. Dieses Forum ist wirklich ein Seegen! Ich wünsche dir von ganzem Herzen Glück und ganz viel Kraft.

Liebe Grüße an alle, aber ganz besonders an Allein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa.forumieren.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa   

Nach oben Nach unten
 
Allein, allein.....allein und allein, das ist man unter der Akne inversa
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Urlaub fahren und Mutter allein lassen?
» Handbuch für den Umgang mit Demenzkranken
» Alzheimer durch Entzündungen im Gehirn?
» Mama ruft mich so oft an
» Totale Verzweiflung - Axillaabszesse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: