Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Halli Hallo von Hendrika

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Hendrika
Gast



BeitragThema: Halli Hallo von Hendrika   Do 1 März 2012 - 21:15

hallo, bin seit lange Zeit auf diese Seite am lesen und möchte auch mal was sagen. Ich liege seit 4 Wochen im Krankenhaus, AI-entfernung mit Hauttransplantation usw (alles schief gegangen, weiß nicht wie lange ich noch hier bin). Ich bin schlank (1.76 meter bei 65 kg), rauche so 5 Zigaretten pro Tag (manchmal) und war normalerweise 1 mal pro Woche im solarium. Ich glaube schon das das Bräunen dort eine Positive Einfluss hat auf AI. Erstens durch die Glücksgefühle die mann dort bekommt und auch weil die Haut davon etwas trockner wird und dadurch gehen bei mir die "Pickel" zurück. Leider hatte ich immer noch zoviel das eine direkte Gefahr für meine Gesundheit bestand, deswegen habe ich mich zur OP entschlossen.
Nach oben Nach unten
Whisper
Jungspund
Jungspund
avatar

Pferd
Anzahl der Beiträge : 53
Alter : 51
Ort : NRW
Laune : ich gebe die Hoffnung nicht auf
Anmeldedatum : 19.02.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 2 März 2012 - 9:31

Hallo Hendrika,

schön, daß Du Dich getraut hast, zu schreiben.
Daß Du schon seit 4 Wochen im Krankenhaus bist, tut mir sehr leid. Ich wünsche Dir, daß Dein Aufenthalt dort nicht mehr all zu lange dauert.
Darf ich fragen, was bei Dir schief gegangen ist?

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir gute Besserung. Sie weiterhin tapfer.

und viele liebe Grüße
Daniela
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 2 März 2012 - 15:42

Hallo Henrika!

Ein ganz herzliches hier im Forum. Ich freue mich, dass Du Dich zu Wort meldest, obwohl es Dir sicher gerade nicht so gut geht. Es tut mir dolle leid für Dich, das bei der OP etwas schiefgelaufen zu sein scheint, und Du schon so lange in der Klinik bist.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das es ganz schnell besser wird und Du bald wieder daheim sein kannst.
Wenn Du magst, kannst Du Dir gerne alles vom Herzen schreiben und unsere Runde auch als Gast bereichern.

Alles, alles Liebe und Gute, Kraft und gute Besserung für Dich, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Hendrika
Gast



BeitragThema: Was ist schiefgegangen   Fr 2 März 2012 - 21:05

Hallo Daniela, vielen Dank für die liebe Wörten. Verzeihe wenn meine Rechtschreibung nicht ganz ok ist, bin aber gebürtige Holländerin.
Bei mir ist nur der Hauttransplantation schiefgegangen. Der (eigen)Haut ist nicht angewachsen sondern abgestorben. Da ich ein "Loch" von 26*14 cm habe, mit einer Tiefe von bis zur 8 cm traut sich der Arzt nicht mich zu entlassen wg. Entzündungsgefahr. Bisher sind 2 Entzündungen die hinter bzw. neben der Wunde waren behandelt worden, aber solange es für mich keine geeigneten Pflegedienst gibt die die Wunden zu Hause verbinden kann, muss ich hier im Krankenhaus liegen.
Eigentlich hätte ich in September für der andere Leiste einen OP-Termin, aber der wird wohl platzen.
Um eine lange Geschichte kurz zu machen, ich leide an RLS (Restless Legs Syndrom), bin bisher mehr als 20 mal im Krankenhaus gewesen mit Tumoren (Magen, Eierstöcke, Knochen), habe mein Körper voller Metall und weis seit 2 Tagen vor Krankenhausaufnahme das ich Gebährmutterhalskrebs habe. Und das mit 45.
Ich möchte also kein Mensch angst machen, ich glaube schon das eine Hauttransplantation eine gute Möglichkeit ist um die OP-Folgen von ein AI-entfernung zu "heilen", bei mir war es leider nicht erfolgreich.
Muss nog ca. 10 Tagen hier bleiben, und in der Zeit wird eben eine Pflegedienst gesucht. Aus Langeweile habe ich dann entschlossen mich mal bei Euch zu melden (möchte doch auch mal was sagen), und habe mich sehr gefreut es endlich mal gemacht zu haben.

Mach so weiter mit diesem Forum und gib die Leute die AI haben weiterhin Mut und vor allem Info's!
Was ich nog los werden möchte: Manchmal tue ich mich selbst leid, also braucht das keine von euch zu haben !!!
Liebe Grüßen an allen da draußen
Nach oben Nach unten
Sumsum
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 236
Alter : 53
Ort : Efringen - Kirchen
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 2 März 2012 - 21:40

gfd Hendrika,

wir tuen uns allen selber Leid und haben zeitweise Depesionen, aber wir haben teils damit gelernd zu leben.
Ich hatte schon mit 24 Jahren Gebärmutterkrebs, damals hatte ich zwar schon 2 Söhne, hatte aber immer noch auf eine Tochter gehofft. Aber ich hatte die Wahl : in spätestens 3 Jahren sterben oder Total-OP. Ich habe mich für die OP endschieden , war aber trotzdem am Boden zerstört, wenn ich kleine Mädchen gesehen habe.

Leider hab ich jetzt schon mehrfach gehört, das es passieren kann eigene Haut abzustossen.
Deshalb hab ich vor so was panik und habe Hochachtung vor denen , die diese OP machen lassen.

Ich hoffe du hast es bald geschafft und kannst endlich nach Hause.
Gute Besserung !!!

Liebe Grüsse Sabine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
"ausgeschiedenes Mitglied
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Schlange
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 52
Ort : NRW
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 22.06.10

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Mo 5 März 2012 - 15:50

Hallo Hendrika,


habe eben gelesen , dass du aus Holland stammst....von wo denn dort????


Ich habe es nicht weit nach Holland ca. 20 km........

Liebe Grüße KLARA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hendrika
Gast



BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Mo 5 März 2012 - 21:34

Hallo Ihr lieben,
vielen Dank für die nette Kommentare. Ich habe heute zum siebten Mal zu hören bekommen das ich vielleicht beim nächsten Verbandswechsel (in 2 Tagen) rauskomme, und war mal wieder kurz niedergeschlagen. Aber ich bin nicht alleine.... Es geht immer noch schlimmer. Der Begrundung: Die Wunde soll gut aussehen, aber ich verliere noch zuviel (Wund) Flüssigkeit.
Irgendwie habe ich auch sehr schlimme Schmerzen, obwohl im Forum so oft geschrieben wird das es kaum weh getan hat. Hier im Krankenhaus werde ich nur noch von eine s.g. Wundschwester behandelt, sonst darf keine an die Wunde dran, nicht mal die Ärzten oder der Prof. und der Wundschwester kennt sich supie mit Verbänden aus, aber nicht mit Schmerzen. Irgendwie alles so kompliziert und dabei möchte ich nur noch nach Hause, zu meine Lieben.
Ich komme ursprunglich aus Apeldoorn, habe aber auch in Amsterdam, Zwolle und Deventer gewoont. Jetzt wohne ich seit 20 Jahren in Bremen und das gefällt mir sehr gut, flach und viel grün wie in Holland. Vielleicht gibt es jemand hier in der Nähe von Bremen die auch AI hat und in dieses Forum liest, der/die kann sich gern melden und vielleicht mal auf ein Kaffee (sobald ich hier RAUS bin) verabreden.
Ich kenne das Gefühl sehr gut, ein Mädchen an zu sehen und sich zu wünschen auch eins zu haben. Ich hatte 4 Fehlgeburten, alle leider erst nach der 26 SSW, und als die Ärzten mir erzählt haben das ich mich das mit Kindern aus den Kopf schlagen sollte, ist das Wunder passiert und ich habe doch noch eine (fast gesunde) Sohn bekommen. Der letzte fehlgeburt wäre auch ein Mädchen gewesen, und anders als vorhin haben wir sie einen Namen gegeben. Ich komme aus eine große Familie und all meine Geschwister setzen Kinder in der Welt wie sie wollen. Inzwischen kann ich damit umgehen, auch damit das alle Gesund sind und sich alle Krankheiten der Welt bei mir abgesetzt haben. Man günnt es ja niemandem, deswegen nehme ich die Krankheiten selber.
Ok, das war mal wieder mein Leiden und meine weh-wehchen unsw, falls es jemand interessiert. Ich bin es auf jeden Fall los.
Wünsche jeder im Forum viel Kraft!
Warme Grüßen, Hendrika
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5374
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Di 6 März 2012 - 6:55

Guten Morgen Hendrika,
ich möchte nicht versäumen, Dich auch auf das herzlichste, wenn auch verspätet, in unserer munteren Runde zu heißen. Schön, dass Du Dich entschlossen hast, unseren Kreis zu bereichern, auch wenn der Grund immer eher ein trauriger ist.
Ach menno, ich kenne das auch. Ich musste manches Mal auch so lange in Krankenhaus sein und wollte so gern heim. Du sollst sehen, es wird jeden Tag ein bisschen besser, und dann ist es so weit. Hast Du die Wundschwester denn mal auf die Schmerzen angesprochen? Heut zu Tage braucht eigentlich 'Niemand mehr mit Schmerzen im Krankenhaus zu liegen.
Liebe Hendrika, ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass es Dir ganz schnell besser geht und Du endlich in Deine gewohnte Umgebung, sprich nacn Hause, kannst. Halte die Ohren steif und vielleicht kannst Du Dir ja schon einmal ausmalen, wie es ohne die Wunden ist. Das habe ich öfter versucht, und manchmal ist es mir auch gelungen.
Alles nur erdenklich Liebe und toi, toi, toi Biggi


_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Di 6 März 2012 - 8:39

Hallo Hendrika!

Ich wünsche Dir das sich Deine Wunsch nach Hause zu gehen erfüllt und du bald wieder bei Deinen Lieben bist.
Tut mir leid, das Du solche Schmerzen hast, leider kenne ich das auch nur zu gut. Bei mir wurde damals im Kh ein Arzt aus der Schmerzambulanz zugezogen, der mich auf die diversen Schmerzmittel einstellte. Gibt es sowas nicht auch in diesem KH?
Schade das es mit der Hauttransplantation bei Dir auch nicht funktioniert hat, aber auch das kenne ich. Da lässt man sich ein zweites Mal in Narkose versetzen, bekommt nochmals Wunden zugefügt, die auch nicht unbedingt schmerzlos sind, und dann wird das alles nichts. wutin
Komm, lass den Kopf nicht hängen, es wird jeden Tag ein bissel besser. Meine liebe Verbandsschwester sagte immer:" Heute geht`s dir besser als gestern, aber schlechter als morgen".

Liebe Grüsse und fix gute Besserung, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
"ausgeschiedenes Mitglied
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Schlange
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 52
Ort : NRW
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 22.06.10

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Di 6 März 2012 - 10:22

Hallo Hendrika,

Bremen ist doch ein stückchen von mir..................schade

aber wir können ja hier schreiben.....


du hast auch schon sehr viel im Leben mitgemacht aber lass dich nicht unterkriegen!!!!!!!!

Umarm dich mal KLARA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hendrika
Gast



BeitragThema: Großes DANKE!! Ihr lieben   Di 6 März 2012 - 14:53

Hallo Daniela, Iris, Sabine, Klara und Biggi (hoffe habe keine vergessen)
Vielen Dank für die aufmunternde Wörter und Bilder. Ihr seit alle richtig lieb, obwohl Ihr mir nicht kennt. Das fehlt mir richtig in meinem Leben, Leute die ein verstehen. Mein Mann möchte nichts hören über die Krankheit, er erträgt es nicht. Der Rest der Freunde/Familie weis es nicht oder will es nicht wissen. Durch meine Tumoren habe ich die "richtige" Freunden kennengelernt (die die noch übrig waren nachdem die Krankheit überstanden war) aber bereits da habe ich viel gegen Mitleid kämpfen mussen. Das ist wirklich etwas was ich nicht ertrage, denn es gibt immer noch schlimmer.
Habe das Tief überstanden, bin wieder voller Hoffnung auf eine baldigen Entlassung. Habe heute Morgen richtig stunk gemacht, und mir würde eine Entlassung bereits Morgen im Voraussicht gestellt. Also hoffen wir mal das Beste.
Außerdem war ich heute Morgen dann gleich beim Schmerztherapeuten. Zum Glück kenne ich mich in Krankenhäuser aus und hatte vorsichtshalbe von meinem eigenen Schmerztherapeut eine Liste mit meine Krankheiten erstellen lassen. Daraufhin kam kurz und schmerzlos: Warum 8 unterschiedliche Schmerztabletten, bei Ihnen kann man gleich Morphium geben dan hat sich das. Die Medicamenten für meine Nervenschäden sind verdoppelt und sonst "nur" noch 1 schmerzmittel. Es geht alles vorwärts. Gleich wird Blut abgenommen und mein Tasche ist bereits gepackt.
Wenn ich zu Hause bin wird ich auch weiterhin mit Euch schreiben, denn der Spuk ist noch nicht zu Ende, wir haben ja noch eine Seite....
Aber das ist nicht der Grund, auch wenn ich dürch wäre mit dem Thema AI, Ihr habt in 2 Tagen das geschafft was ich so lange gesucht habe, und dafür kann ich nicht genug Danke sagen.
Melde mich (hoffentlich von meinem Heim) bald
Hendrika
Nach oben Nach unten
Sumsum
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 236
Alter : 53
Ort : Efringen - Kirchen
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Mi 7 März 2012 - 7:18

Halli hallo Hendrka ,

und ????????????? Wie gehts dir ???
Ich drück dir die Daumen !!!

Liebe Grüsse Sabine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hendrika
Gast



BeitragThema: Wieder zu Hause!!!   Mi 7 März 2012 - 14:46

Hallo Sabine,
ja ja ja, ik bin zu Hause!!!
Der Prof war zwar nicht ganz einverstanden, denn es gibt noch "offene" Stellen in der Wunde, aber er hat dann toch eingesehen das ich zu Hause am besten aufgehoben bin. Also Mann angerufen und jetzt bin ich wieder hier.
Bin gleich zum Chirurg gefahren, aber als er erfahren hat das eine Pflegedienst der Verbandswechsel übernimmt meinte er dann sollen die auch die Tabletten besorgen. Alsob das geht. Ich war ein wenig sauer über diese Reaktion, aber gut, er sieht da wohl sein Verdienst flöten gehen.
Ich habe mit der Arzt gesprochen, und das "Loch" ist seitlich zusammengewachsen, was bedeutet das ich mein Bein nicht mehr so weit spreizen kann, aber was solls.
Ob ik nach diese Albtraum noch die Kraft habe der andere Seite machen zu lassen weis ich nicht.
Bin sowas von Müde und erledigt, dass glaubt man gar nicht.
Ok, melde mich auch weiterhin wie es geht,
LG
Hendrika
Nach oben Nach unten
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Mi 7 März 2012 - 16:05

Hallo Hendrika!

Schön das Du wieder zu Hause bist. Ja, der Pflegedienst kann sich auch um die Schmerzmittel kümmern. Sie müssen eh zu Deinem behandelnden Arzt um die Rezepte für Verbandsmittel zu holen. Hoffentlich macht der Arzt dann kein Theater wegen der Verschreibung der Schmerzmittel.
Mit der Bewegungseinschränkung finde Dich bitte nicht ab, auch da kann man etwas unternehmen (z.B. Physiotherapie und Narbendehnung). Bitte lass es nicht hinhängen, sonst hast Du daran ewig zu knabbern und kannst nach der Abheilung der Wunden unter Umständen nicht mehr richtig laufen. So ging es mir leider nach meiner OP 2003, niemand sagte da etwas dazu und als ich es schliesslich nach knapp 2 Jahren erfuhr, war`s fast zu spät. Ich kämpfe immer noch darum, wieder richtig laufen zu können und bin auf Rollator und E-Mobil angewiessen.
Ich will Dir wirklich keine Angst machen, aber bitte kümmre Dich jetzt darum, bevor die Einschränkungen Dich einholen.
Nun ruh Dich schön weiter aus und lass Dich von Deinen Lieben verwöhnen.
Hier findest Du einiges zu Dehnübungen schau; http://akneinversa.forumieren.de/t2360-vorschlage-zu-dehnubungen-nach-akne-inversa-ops?highlight=dehn%FCbungen

Herzliche Grüsse und gute Besserung, Iris


_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Whisper
Jungspund
Jungspund
avatar

Pferd
Anzahl der Beiträge : 53
Alter : 51
Ort : NRW
Laune : ich gebe die Hoffnung nicht auf
Anmeldedatum : 19.02.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Mi 7 März 2012 - 17:09

Hallo Hendrika,

schön, daß Du jetzt wieder zu Hause bist. Jetzt geht es jeden Tag besser, Du wirst sehen.
Sei weiterhin so tapfer, Du machst das gut.

@Iris: Den Spruch von Deiner Verbandsschwester find ich klasse.

Viele liebe Grüße und
Daniela

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hendrika
Gast



BeitragThema: danke   Do 8 März 2012 - 9:24

Hallo Ihr beiden,
vielen lieben Dank für Eure gute Wünschen. Ich bin (leider) an dem Seite operiert, wo meinem Oberschenkelknochen durch Metall ersetzt worden ist (dank Knochentumore). Das Laufen war schon sehr eingeschränkt (habe ein Rollstuhl im Garage stehen für längere Laufwegen - GdB = 80% merkzeichen G) und ich habe wirklich angst das es das jetzt war mit dem Laufen. Ich humpel in Moment noch so durch die Gegend, hoffe ich bekomme das im Griff.
War Gestern noch bei meinem Hausarzt. Es ist ein Gemeinschaftspraxis, und mein "eigene" Arzt war nicht da, also kam ich zu eine der neueren Ärzt(in)nen. Diese Frau hat anstandslos alle Medikamenten aufgeschrieben die ich brauche. Heute kam der Pflegedienst, und die fing an vanwege ich soll noch mal zum Arzt mir die Verbandsmaterialien verschreiben lassen. Ich hatte vom Krankenhaus erfahren das die Pflegedienst diese auch beschaffen kann, also habe ich darum gebeten. Die Tante fand es zwar nicht witzig, aber musste einlenken.
Also ist alles erst mal geregelt und ich kann beruhigt schlafen. Über schlafen gesproche: War das schön im eigenen Bett!
Ích fange irgendwie schon wieder an zu heulen. So froh wieder daheim zu sein!
Muss jetzt aufhören, muss noch zum Frauenärztin wg. der Gebärmutter. Tja, das Leben ist eine Baustelle und wird nie fertig.
Liebe Grüßen en bis bald
Hendrika
Nach oben Nach unten
Whisper
Jungspund
Jungspund
avatar

Pferd
Anzahl der Beiträge : 53
Alter : 51
Ort : NRW
Laune : ich gebe die Hoffnung nicht auf
Anmeldedatum : 19.02.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Do 8 März 2012 - 10:31

Hallo zusammen,

oh Mann, wenn ich schon lese wie viele von Euch kämpfen müssen:
Welcher Arzt verschreibt welche Medikamente und Verbandsmittel. Welche Kosten trägt die Krankenkasse und in welcher Höhe. Da kann einem ja echt der Kragen platzen.

Ich bewundere Eure Geduld und Tapferkeit mit der Ihr all dieses ertragt.
Vor allem wünsche ich Euch weiterhin die Kraft zu kämpfen.

Viele liebe Grüße
Daniela
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sumsum
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 236
Alter : 53
Ort : Efringen - Kirchen
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Do 8 März 2012 - 20:19

Hendrika du bist einfach super ( lach grinz Baustelle )
Ich sag über mich schon immer, ich bekom kein Begräbnis sondern muss auf die Sondermüll-Deponie.

Wird schon , Kopf hoch , gibt immer mal Tiefs , aber dann kommen auch wieder Hochs !!!!

Die Tage werden schon wieder länger und man kann schön spazieren gehen, die Knospen der Bäume , die Krokusse , alles kommt zum vorschein.
Das Leben kann so schön sein, es kommt nur immer darauf an , was man draus macht.

Liebe Grüsse ( ne umarmung )
Sabine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Whisper
Jungspund
Jungspund
avatar

Pferd
Anzahl der Beiträge : 53
Alter : 51
Ort : NRW
Laune : ich gebe die Hoffnung nicht auf
Anmeldedatum : 19.02.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 9 März 2012 - 9:58

Hallo zusammen,

Oh Sabine wie recht Du doch hast.
Ich habe die letzte Woche auch schon fleißig im Garten gearbeitet. Na ja, sah schon etwas komisch aus, so O-beinig durch den Garten zu wackeln (werde seit dem zu Hause "John Wayne" genannt). lach

Es war aber schön, es hat richtig gut getan und man kommt auf andere Gedanken. Jetzt warte ich schon darauf, daß es wieder ein bißchen wärmer wird und ich weitermachen kann. Hab noch ne ganze Menge zu tun. gre

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag.

Viele liebe Grüße
Daniela
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 9 März 2012 - 10:23

Hallo Hendrika. Sabine und Daniela!

@Hendrika: Stimmt, Verbandsmitte. Medis l und auch weitere Pflegeverordnungen können die Pflegedienstler immer in der Praxis bekommen, dazu musst Du nicht selbst laufen. Sonst bräuchtest Du ja schliesslich keinen Pflegedienst, gelle? lach Es reicht schon, wenn Du zur Wundkontrolle gehen musst. Och meine Liebe, Du hast aber auch bei allem M...zugelangt, als würde die Ai nicht schon ausreichen. strei
Gegen einen Rollstuhl hab ich mich gewährt, das sieht man so schrecklich aus, da war mir das Mobil entschieden lieber, schon weil damit die Arme hübsch in Bewegung bleiben. Lach, so blöde wie das jetzt klingen mag, seit ich das Gerät habe, verbessert sich das Laufen mehr und mehr, denn es geht gegen die "Ehre" in Geschäften und kleinen Läden mit dem Scooter zu fahren, nein, dadrin wird gelaufen, jawoll ja.

@Sabine und Daniele: Ihr habt ganz recht, raus aus der Hütte und spazieren bzw. Garten herrichten und sich an der Natur freuen, den Vöglein lauschen und das kommende Grün erwarten. Hier blühen inzwischen Krokusse, Schneeglöckchen und Winterlinge, Oserglocken schieben die Knospen, die Bäume zeigen langsam einen Grünschimmer und die Menschen sind besser drauf.
Hihi Daniela , John Wayne ist gut, übertreibs aber nicht und lass dien Colt im Holster. lollol
Stimmt, der Satz von Schwester Renate ist gut, daran hab ich mich die Jahre über immer festgehalten.

Liebe Grüsse und allen gute Besserung, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Whisper
Jungspund
Jungspund
avatar

Pferd
Anzahl der Beiträge : 53
Alter : 51
Ort : NRW
Laune : ich gebe die Hoffnung nicht auf
Anmeldedatum : 19.02.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 9 März 2012 - 10:56

Hallo Iris,

daß mit dem "nicht übertreiben" ist gar nicht so einfach. Wenn ich einmal anfange, dann kenne ich kein Ende. Übrigens den Colt brauche ich nicht. Meine Wunden (es sind nur noch 2 - die am Oberschenkel- der Rest ist schon verheilt) sorgen schon dafür, daß es nicht zu heftig wird. Es wird mal kurz "gepiekt" oder "geklopft" und dann weiß ich wieder warum ich zu Hause bin. lollol
Ich denke die nächste Woche bin ich noch zu Hause und danach geht es wieder los. So langsam wird es aber auch Zeit. Die Wohnung sieht schon fast aus wie ein Museum - alles sauber und aufgeräumt. Was mache ich nur wenn ich mal in Rente gehe? 444

Das ist der absolute Beweis "Ich bin ein workaholic". Das ist das nächste woran ich arbeiten muß. Es würde mich nicht wundern, wenn die Beulen auch damit zu tun haben.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und gute Besserung.

Viele liebe Grüße
Daniela

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hendrika
Gast



BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 9 März 2012 - 11:48

Hallo Ihr Lieben,

Vielen dank für die ganze Menge an liebe Wünschen, Ratschläge etc. Echt klasse! Das ihr so mitlebt, obwohl Ihr mich doch gar nicht kennt. ich vertraue Euch schon mehr an als ich mein Mann erzähle und bekomme weit aus mehr unterstützung vom Forum als von Family.
Bin erst seit 2 Tagen zu Hause, und mir geht es richtig gut. Wenigstens meine Laune. Heute Morgen Verbandswechsel. Die Tante hatte echt keine Ahnung, mein Sohn hätte es mit verbundene Augen besser gemacht. Natürlich war nichts bestellt worden und ich bin richtig Unfreundlich gewesen, was normalerweise nicht meine Art ist. Na ja, es ist erst mal wieder ein Verband drauf, ich wette aber das der nicht bis Montag hält! Was mich ärgert ist das der Wunde immer mehr Schmerzen verursacht. Am Anfang gar nicht, inzwischen hört das Brennen nicht mehr auf. Ich soll noch weitere 10 Tagen Antibiotikum schlucken, nachdem ich das schon im Krankenhaus mehr als 4 Wochen genommen habe. Es gibt Streptokokken Type B in der Wunde, und deswegen, würde mir so gesagt. Habe versucht raus zu finden ob das schlimm ist, aber bei Google findet man nur wie das bei Säuglingen ist. Ist mir auch egal, meine Kräften werde ich ganz schnell wieder aufbauen und dann kann mir nichts mehr umhauen.
Habe heute wieder mit der WII angefangen sport zu machen. Vor dem Krankenhaus war ich da richtig fleißig und habe jeder Tag eine Stunde mit Arobic begonnen. Heute habe ich 8 Minuten geschafft, aber es ist ein Anfang. Und dann erst mal geschaut ob die Waschmaschine noch funktioniert, tut er. Und nach dem Saugen bin ich erledigt und habe Fieber bekommen, werde mich gleich erstmal eine Stunde hinlegen. Möchte Heute Mittag raus! Mein Mann hat um 14 Uhr Feierabend, und dann kann er mit mir irgendwo hinfahren damit ich mal wieder raus bin. Darauf freue ich mich schon. Hier in Bremen ist das Wetter prima, wir haben 9° und trocken, das ist das wichtigste.
In unsere Garten blühen schon ganz viele Maiglöckchen und Krokusse, Weis und Lila, wünderschön. Ich genieße jede Minute die ich hier bin.
Umarme Euch allen
Hendrika


Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5374
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 9 März 2012 - 13:58

Hallo Ihr fleißigen Lieschen,
lächel, man merkt, - der Frühling naht. Jeder wird aktiver, auch wenn es ein paar Handicaps dabei gibt. Heute haben wir auch ein richtiges Zuckerwetter. Man kann förmlich zusehen, wie die Knopsen treiben.
Schön, ich bekomme Unterstützung in Sachen Gartenfreuden, lach. Ich bin ja auch eine absolute Gartentante. Ich habe mir gaaaanz viel vorgenommen. Hoffentlich klappt es auch Alles.
@ Daniela, na ja, aber auf der anderen Seite, - Alles was man nicht bewegt, "rostet ein". Klar, überschlagen lieber nicht. Der Alltag holt Dich schneller ein, wie Du denkst. Weiterhin ganz dolle Besserung!
@ Sabine Ja, das ist auch mein Lebensmotto. Die kleinen Freuden richtig genießen! Alles in sich aufsaugen.
@ Hendrika Zu Hause ist es eben doch am Schönsten! Bitte nicht gleich übertreiben, denn ein bisschen Ruhe zwischendurch muss auch sein. Oh man, das tut mir leid, dass Dich Schmerzen quälen. Streptokokken Typ B? Ich drücke Dir die Daumen, dass das Antibiotika Dir ganz schnell hilft. daumen Du hast eine tolle Einstellung. Die wird Dir bei der Genesung sicher auch weiter helfen. Du schaffst das!
@ Iris Du bist ja auch so ein Tausendsassar, meine Süße. Ich finde es Klasse, was Du Alles geschafft hast.

So Ihr vier Hübschen, macht weiter so. Ich habe das Wetter heute auch genossen. Hier in der Wohnung blüht es auch wie verrückt. Habe mir heute ein paar gedrehte Weidenzweige für die Bodenvase gekauft. Ich kann sowohl drinnen, als auch draußen, von Blumen und Pflanzen nie genug bekommen.
Lasst es Euch ganz doll gut gehen, und den noch kranken Mäusen ganz schnelle Besserung! Natürlich Allen!
Auch Allen alles Liebe und einen tollen Tag.
Ganz liebe Grüße Biggi


_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Sumsum
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 236
Alter : 53
Ort : Efringen - Kirchen
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Fr 9 März 2012 - 19:47

Halli hallo ihr Wühlmäuse,

wie im Garten arbeiten ? und du Hendrika Staubsaugen ? Halloooooo ?

Könnt ihr nicht mal liegen bleiben im Liegestuhl im Garten, eingemummelt in einer Decke ?
Die Augen schliessen und geniessen ??????

Meine Güte : Weiber !!! Fast jeder Mann stirbt schon bei einer kleinen Erkältung lollol

Hendrika, das ist das schöne hier am Forum, jeder von uns kämpft und weiss wie gut es tut frei reden zu können. Nicht weil man es mit der Familie nicht kann , sondern weil man vielleicht nicht nervig erscheinen will.
Wir kennen die Schmerzen , kennen die lauferei zu den ärzten und vieles mehr.
Und es entwickeln sich Freundschaften , die uns gut tun.
Fahre jetzt auch ein paar Tage zu meiner Mutter und werde Erika aus dem Forum kennenlernen. Freue mich schon riesig darauf !!!

Also GUTE BESSERUNG und passt auf euch auf !
( Nehme mein Laptop mit , muss doch infomiert sein , wie es euch allen geht )

Küsschen und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hendrika
Anfänger
Anfänger


Pferd
Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 50
Ort : Bremen
Laune : meistens geht es
Anmeldedatum : 09.03.12

BeitragThema: Re: Halli Hallo von Hendrika   Sa 10 März 2012 - 8:24

hallo Sabine, wünsche Dir ganz viel Spaß bei Deiner Mutter und Gruß an Erika (unbekannterweise). Komm Gesund und ausgeruht und voller Kraft wieder.
Hallo Biggi, ist die Natur nicht manchmal was schönes? Wir haben ein Mini-Garten (weil ich keine Gartenarbeit mehr machen kann und meinem Mann keine Lust hat), aber da wüchert alles durcheinander. Mein Sohn hat mal vor XX Jahren Tulpenzwiebeln im Garten verteilt, und jedes Jahr bin ich wieder erstaunt das wir auf einmal ganz viele Tulpen haben, momentan haben ca. 20 Stück angefangen zu wachsen. Sie sind schon 15 cm hoch. Wird farbig demnächst. Und dabei waren das Zwiebeln aus irgendein Ramschladen für 1€ oder so. Manchmal muss Freude nicht teuer sein (außer bei Kinder).
Bin leider gezwungen um 7 auf zu stehen (auch am Wochenende) wg. 12 Stunden Ritmuss Tabletten, und mir ist jetzt schon wieder langweilig.Mann schläft noch (kann er sehr gut), Kind ist in seinem Zimmer und guckt fern, also bin ich wieder hier gelandet. Werde mich gleich in eine Decke einkuscheln und warten auf Family.
Für allen die das hier lesen:
Dikke Knuffel und Steif die Ohren!
Hendrika
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Halli Hallo von Hendrika
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Halli Hallo von Hendrika
» Hallo an alle Mitleidenden,.. Beitrag von Fee vom See Kontakt - E-Mail
» Hallo meine Lieben ich hoffe es geht euch allen gut.
» Hallo wollte mal wieder liebe Grüße da lassen!!!!
» Hallo Ihr Gäste dieser Seite!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: