Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 blutende Fistel durch Homöopathie ausgetrocknet und verschwunden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Curlyy
Gast



BeitragThema: blutende Fistel durch Homöopathie ausgetrocknet und verschwunden   Fr 11 Mai 2012 - 14:30

Ich hatte jahrelang eine Fistel an meiner Pobacke, die zum Schluss ständig blutete.
Besonders wenn ich Schweinefleisch gegessen hatte, konnte ich darauf warten, bis sie anfing sich zu füllen und dann stark blutete.

Ich sollte operiert werden, wovor ich sehr viel Angst hatte. Hatte in diversen Foren auch gelesen, dass die chirurgische Entfernung einer Fistel nicht oft dazu führt, dass sie komplett verschwunden ist. Oft kehrt sie zurück und muss dann erneut operiert werden.
Diesen eventuellen Gruselmarathon vor Augen hab ich nach anderen Möglichkeiten gesucht.

Durch meinen Homöopathen haben wir Silicea C 60 herausgearbeitet, welches ich wie folgt eingenommen haben:
1. Tag 2 Kugeln unter der Zunge auflösen
2. Tag ---
3. Tag 2 Kugeln in 1 Glas Wasser aufgelöst, davon dann 2 EL eingenommen
2 Wochen Pause
dann nochmal wie oben
4 Wochen Pause
und nochmal wie oben
Die Fistel ist verschwunden... von innen ausgetrocknet. Ich bin total begeistert!!
Kann nur jedem empfehlen einen guten Homöopathen hinzu zu ziehen.

Es hat zwar einige Wochen gedauert, bis die Fistel komplett verschwunden war... ich wolle zwischendurch schon die Hoffnung aufgeben, aber mein Homöopath sagte mir, dass das ne Zeit dauern kann, bis alles von innen ausgetrocknet ist. Er hat Recht behalten!
Nach oben Nach unten
kruemel0_3
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 2111
Alter : 41
Ort : Kehl
Laune : In tiefe trauer
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: blutende Fistel durch Homöopathie ausgetrocknet und verschwunden   Fr 11 Mai 2012 - 17:52

Hallo Curlyy,

Danke das Du uns Deine erfahrungen mitteilst. Ich finde es schön das es bei manchen gut anschlägt, aber ich muss sagen ich habe auch Silicea C 60 genommen und bei mit tat sich nichts. Ja ich denke schaden kann die Homöopati nicht, nur muss man wirklich an einen guten kommen.@ Curlyy eine frage habe ich an Dich, ist Deine Ai besser geworden im ganzen oder hat sich nur an der Fistel was getan ?

Liebe grüße, Manuela

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa.hps4u.net/
 
blutende Fistel durch Homöopathie ausgetrocknet und verschwunden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» blutende Fistel durch Homöopathie ausgetrocknet und verschwunden
» Demenz und Homöopathie
» Alzheimer durch Entzündungen im Gehirn?
» Erlösung durch das Blut
» Ich dreh bestimmt bald durch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: