Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Liebe Mitleidende von binetier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
binetier
Gast



BeitragThema: Liebe Mitleidende von binetier   Mi 19 Sep 2012 - 22:12

Liebe Mitleidende.

mit 18 Jahren wurde bei mir eine "Steissbeinfistel" "behandelt", das hieß damals: lokal betäubt und ambulant ausgedrückt. Kommentar des Arztes war; "ahh, gelb! Typischer Abszess". Tat ziemlich weh und war für mich als damaliger Twen auch recht entwürdigend. Nun ja, ich hatte fast 20 Jahre Ruhe - danach..
...Wobei das bei rückwärtiger Betrachtung auch nicht mehr stimmt: Mit 30 und 35 Jahren wurde ich jeweils nochmal mit der Diagnose Abszess in der Leistengegend und am Steissbein operiert. Unter zum Teil entwürdigenden Verhältnissen. Mit der Bemerkung, dass ich eine septische Erkrankung habe, wurde ich als "schmutzige" Patientin in einen Abstellraum mit Sitzbadewanne inmitten von Krankenhauströdel verbracht. Ein Bad wurde eingelassen, in dem ich dann 20 Minuten hocken durfte.
Liebe Leute, ich bin weiß der Himmel keine empfindliche Seele. Aber in diesem Verließ habe ich das Schlottern bekommen und geheult wie ein Schlosshund! Ich war bäh! aussätzig! Dreckig wie Pest, Cholera und Krätze! Abqualifiziert von Ärzten, Krankenpflgerinnen und - weil sie alle so super diskret mit meiner Erkrankung umgegangen sind, auch Mitpatienten. Vielen Dank an dasTeam des Elisabeth-Krankenhauses in Bochum!
Seit mitlerweile 2 Jahren habe ich wieder eitrige Enzündungen im Achsel- und Leistenbereich. Und auch einen mitfühlerenden Arzt. Der sagte nun: "schnellstens operieren!"
Wieder ins Krankenhaus? Mit wieder unklarem Ausgang?
Scheiße, es tut weh: ich habe superdicke Entzündungen unter den Achseln und in den Leisten. Kurz bevor ich meine Tage kriege, wird es richtig schmerzhaft. Ok, ich bin mitlerweile verheiratet, aber das ist doch kein Grund dafür, dass ich mich nicht trotzdem schäme. Ich bin nun 50 Jahre alt - und die Ärzte tun so, als ob ich jenseits jeglicher Sexualität wäre. Shit, nein! Auch ein altes Weib wie ich hat verdammt nochmal Schamgrenzen, vielleicht vielmehr als eine 20jährige, ist verletzlich.
Wenn ich mich wieder operieren lasse, habe ich dann Ruhe? Muss ich mit "Nachbesserungen" rechnen? Wie sieht das denn aus nach der OP? Sind da ein Haufen fetter Narben. Ist die Vernarbung dann nicht schlimmer als der "Abszess"? Wieviel Haut wird abgetragen, was sind die Nebenwirkungen, habt Ihr Bilder vom "vorher" und "nachher"?
Ich bin dankbar für jede Antwort! Eure Bine
Nach oben Nach unten
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7893
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Liebe Mitleidende von binetier   Do 20 Sep 2012 - 8:07

Hallo Bine!

Oha, das hast Du ja etwas hinter Dich bringen müssen. Wie kann man Dich nur so behandel, ich bin total fasungslos, das es soetwas überhaupt noch geben kann.
Ich hoffe mal, das Haus sieht Dich nie wieder. Schau doch bitte mal in die Rubrik Ärzte und Krankenhäuser, denn im Rhurgebiet gibt es da Anseres.
Zu Deinen Fragen kann ich Dir nur aus meinen Erfahrungen etwas sagen. Wenn gründlich und tief geschnitten wird, dürften die Stellen Ai frei bleiben. Meine Achselhöhlen sind seit mehr als 20 Jahren frei. Die Narben sehen auch nicht weiter schlimm aus, wesentlich besser als zur Zeit der Abszesse. Im Genitalbereich ist es ebenso, da bin ich seit 2003 Ai frei. KJlar kann es sein, das an den Narbenrändern neue Abszesse auftauchen, aber die sind, zumindest bei mir, nie so gross und schmerzhaft gewesen.
Mach Dich bitte nun nicht verrückt und such Bilder, das tut Dir ganz sicher nicht gut und Du bekommst noch mehr "Fracksaussen".

Liebe Grüsse, und wenn etwas ist, Du weisst ja nun, wo wir zu finden sind. lach , Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
 
Liebe Mitleidende von binetier
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 1.Kor. 13,7 sie (die Liebe) erträgt alles, sie glaubt alles
» Nachträglich herzliche Geburtstagswünsche für Dich, liebe Vreni
» Liebe Grüsse an Euch Alle
» Wie geht es Dir, liebe Heike?
» Alles Gute für die OP liebe Biggi

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: