Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Hallo zusammen,

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gidi
Gast



BeitragThema: Hallo zusammen,   Di 4 Jun 2013 - 7:15

Hallo zusammen,

Ich bin jetzt 21 und litt ca. 5 Jahre an Abszessen. Zwar hat noch kein Arzt bei mir \\\\\\\"Akne Inversa\\\\\\\" diagnostiziert, aber ich hatte ständig sehr viele schmerzhafte Abszesse. Vor allem unter den Achseln, am Po, an der Taille und an den Schenkeln hatte ich immer welche. Zwei unter meinen Achseln nahmen sogar so monsteriöse Größen an, dass man sie mir unter Narkose operativ entfernte. Ich fieng vor einem Jahr ca. an meine Ernährung umzustellen. Ich war früher ein richtiger Junkfood-, Süßigkeiten- und Colajunky. Also habe ich erst einmal mit dem Konsum von Mcdonaldsfraß, Cola usw. aufgehört. Kurz darauf hörte ich auch auf Schweinefleisch zu essen. Ich bemerkte wie die Abszesse weniger wurden und bei weitem nicht mehr so schmerzhafte Größen annahmen. Ich ernährte mich so eine Weile weiter. Kurz darauf wurde ich mit dem Vegetarismus konfrontiert. Dann kam ich in eine Phase, in der ich immer weniger Lust hatte Fleisch zu essen. Zum selben Zeitpunkt wurde mir die Dokument
ation \\\\\\\" Earthlings \\\\\\\" ans Herz gelegt. Ich schaute sie an, sie hatte mich sehr bewegt und darauf hin wurde ich Vegetarier. Ich bemerkte sofort eine weitere Verbesserung, die aber nicht lange anhielt. D.h jetzt wo ich glaubte, dass ich die Abszesse los war, kamen wieder neue nach. Ich fragte mich wieso nun wieder mehr von diesen Drecksdingern kommen. Mir fiel auf, dass ich statt Fleisch nun vermehrt Käse gegessen habe. Darauf hin habe ich einiges zur Milch recherchiert und fand heraus, dass jeder Art von Kuhmilch, bis auf die Rohmilch, den Menschen krank macht. Früher kam mir auch schon zu Ohren, dass der Konsum von Milchprodukten ein Hauptauslöser von Akne ist. Aber das habe ich erst richtig vernommen, als ich mich dann wirklich für den Milchkonsum und seinen Folgen interessiert habe. Ich dachte mir \\\\\\\"hey, im endeffekt sind doch Abszesse nichts anderes als die großen Brüder von Pickeln?\\\\\\\" Darauf hin hörte ich von heute auf Morgen auf Milchprodukte zu
konsumieren, nur um zu testen, ob noch eine Besserung eintrifft. Und diese traf auch nach kurzer Zeit ein, so, dass ich garkeine Milchprodukte mehr konsumieren wollte. Die Abszesse waren so gut wie weg. Meine Haut war seit langem nicht mehr so rein. Ich bekamm zwar weniger, kleinere und seltener Abszesse, aber halt immer noch welche. Ich ernährte mich fast schon vegan und dachte mir, da ich jetzt fast vegan lebe, kann ich auch gleich komplett vegan werden. Ich muss dazu sagen, dass ich die Festellung machte, dass umso weniger tierische Produkte ich konsumierte, umso besser und vitaler ich mich fühlte. Also hörte ich nun auch auf Eier zu essen. Ich ernähre mich nun seit 2 Wochen komplett vegan und meine Haut wurde sehr rein. Es treten so gut wie keine Abszesse mehr auf und wenn doch mal einer kommt, dann geht er sehr schnell wieder. Ich denke mein Körper entschlackt sich gerade noch. Ich bin zuversichtlich, dass ich schon bald garkeinen Abszess mehr bekommen werde. Mit meine
n Recherchen und meiner persönlichen Erfahrung kam ich zum folgenden Entschluss : Tierische Produkte machen den Menschen krank. Ich bitte diejenigen, die unter Abszessen und/oder Pickel leiden, auch mal zu versuchen sich vegan zu ernähren. Rennt nicht einfach nur zum Arzt und versucht Symptome zu bekämpfen. Recherchiert objektiv über vegane, basische Ernährung, Übersäuerung und versucht die Wurzel des Problems zu finden.

Gute Besserung und Liebe Grüße,
Gidi
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5398
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Hallo zusammen,   Di 4 Jun 2013 - 15:11

Hallo Gidi,
dank für deinen langen und ausführlichen Beitrag. Das war schon sehr interessant. Ich denke, dass es hier einige Betroffene ausprobieren. Hoffentlich mit Erfolg, denn, es ist leider immer so, dass nicht Jedem Alles gleich hilft.
Vielleicht hast du ja Lust, dich bei uns anzumelden? Du kannst es dir ja überlegen!
Ich wünsche dir weiter toi, toi, toi und alles Liebe Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Leena13
Jungspund
Jungspund


Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 26.01.13

BeitragThema: Re: Hallo zusammen,   Mi 5 Jun 2013 - 15:00

hahaa, du schreibst mir ja genau von der seele ;)
also hey erstmal ;) aber genau so ging es mir auch also fast, nur das ich früher nicht DER fast food junkie war aber viel milchprodukte und so gegessen habe und jetzt esse ich auch seit 2 wochen vegan und es bekommt mir supergut.
man kann sich da richtig schnell reinsteigern und es durchzuziehen fällt mir gar nicht schwer.
wünsch dir alles gute weiterhin ;)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hallo zusammen,
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hallo zusammen,
» Hallo zusammen
» Hallo an alle Mitleidenden,.. Beitrag von Fee vom See Kontakt - E-Mail
» Hallo meine Lieben ich hoffe es geht euch allen gut.
» Hallo wollte mal wieder liebe Grüße da lassen!!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: