Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Endlich hilft wirklich was

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gigi
Gast



BeitragThema: Endlich hilft wirklich was   Sa 14 Sep 2013 - 15:04

Hallo
Ich Habe seit ca 25 Jahren immer wieder auftretende Starke entzündete Knoten im Schambereich die unheimlich weh tun nach teilweise Wochenlangen bis zu Monaten reifeprozess ,wobei eine echt Stinkende immer wieder kehrende Flüssigkeit Austritt ,bis es dann irgendwann vernarbt um dann an nebenstehender oder näherstehender Stelle wiederzukommen.
Erst im Internet Zeitalter habe ich erkannt um was für eine Krankheit es sich hier handelt!
Nun da ich noch immer daran leide aber in abgeschwächter Form will ich euch meine Erfahrung über etwas berichten und bin mir 100 Prozent sicher das euch das auch hilft,da es erstens bei den ersten Anzeichen schon hilft und nicht mehr ausbricht oder wenn schon zufiel Hornhaut unter den Hautschichten ist es sich wie ein Mitesser ausdrücken  läßt ohne sich noch zu entzünden oder aber wenn zu spät die Entzündung schon zu stärker ist sich eindämmen lässt und später wie eine normale Aknepickel sich verhält und wenn schon zu Spät bei offener Wunde hatte ich auch ,das erste Experiment bei mir,das das ca 3cm.große Loch innerhalb 2Wochen zuwuchs so das nur noch eine kleine Narbe zu fühlen ist.

Nun möchte ich erzählen,damit ich auch anderen Menschen damit helfen kann.
Ich hatte mir so ein Gerät aus der Tv Sendung gekauft was kleine Hautfältchen reduziert die Haut auffrischt und die Creme gut in der Haut einarbeitet ,es ist mit minimalen Stromstöße und so passiert es das die Haut gereinigt wird auch Bakterien somit absterben durch die kleinen Stöße aber auch eine hervorragende Durchblutung der Haut beeinflusst,und nebenbei auch gegen Akne hilft ,da die Bakterien auf der Haut und unter die Haut beseitigt werden,meiner Meinung nach ca.2Hautschichten,Sauerstoff wird so auch noch zugefügt.
Also ich hatte es benutzt,gegen die Fältchen wirkte es tatsächlich für den Tag so,war ein angenehmer Effekt und hab ich im Bett beim Fernsehen gemacht echt nicht schlecht.
Dann hatte ich ne Pickel im Gesicht ,ich Denk na mal kucken und hab die 3 mal täglich bearbeitet immer ein paar Minuten und tatsächlich ging sie schneller weg als üblich.
Und weil ich ja nichts auslasse hatte ich nach ein paar Wochen einen Lippenherpes Schub ,ich Denk OK geht dass wieder los ich hatte eine Erkältung und bekomme dann regelmäßig eine oder mehrere Hepesblase,also ich gleich beim ersten Kribbeln das Gerät angewendet und nach ein paar Tagen war der Herpes Vergangenheit ,ohne richtig auszubrechen.
Da merkte ich erst recht das mit diesen Stromstösschen tatsächlich auch die Bakterien gekillt werden.auch die unter der ersten vielleicht auch zweiten Hautschicht.
Dann kam wieder ein Akne I Entzündung ,leider kam ich erst darauf das Gerät zu benutzen wie die Entzündung schon offen war,es war sehr heftig und ich war verzweifelt bei diesem großen Loch und dachte das heilt nicht mehr von allein,da viel mir das Gerät ein und hab es über die Offene Wunde benutzt,ich dachte Versuch es einfach mal vielleicht hilft es zu heilen ,und kaum zu Glauben es wurde besser und besser bis es nach ca.2Wochen verheilt war.
Dann nicht lange danach wollte die Akne I daneben ausbrechen das übliche es Tat auf einmal an der Stelle weh beulte sich und Juckte und brannte.Ich das Gerät rausgeholt und Los immer und immer wieder bis zu 3 mal Täglich ca.5 Minuten. Nicht gedrückt und tatsächlich es ging zurück und ca nach langen Wochen ich dann doch mal gedrückt es Tat zwar nicht mehr weh war auch nicht rot aber es war noch eine Erhebung zu fühlen,und es kam nur Talg raus 2mal mehr nicht und es roch normal dieser fieser Gestank war auch weg ,nicht mehr entzündet und vorbei.
Seit dem hatte ich das ganze Areal täglich einmal gemacht und es war weg nichts kam wieder.
Dann irgendwann wurde ich faul war ja auch nichts mehr und hatte aufgehört und Bums wollte es nach Monaten wieder ausbrechen ,ich gleich wieder mit dem Gerät die Betroffenen Stellen bearbeitet und es ist wieder nicht ausgebrochen.
Toll ich hab eine Waffe gegen die Bakterien gefunden.
Und dadurch das die Durchblutung gefördert wird,heilt es auch noch schneller.
Leider kann man nicht das Übel bei der Wurzel packen,aber die Folgen eindämmen bis zum abklingen und das ist für mich auch schon ein echter Durchbruch.
Das Gerät hab ich auch schon bei EBay gesehen für ca.50-60 Euro
Es heißt Derma Want
Ich hoffe ich kann vielen mit meinem Tip
Nach oben Nach unten
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Endlich hilft wirklich was   Mo 16 Sep 2013 - 12:46

Hallo Gigi!

Ein freundliches und herzliches Willkommen in unserer Rund. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das Du weiterhin mit dem Gerät Erfolge bei der Eindämmung der Akne inversa haben wirst.

Alles Liebe für Dich, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
 
Endlich hilft wirklich was
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» kurze Vorstellung
» Ist es wirklich Demenz ?
» War Alexander der Große wirklich groß?
» Wer ist die Braut "wirklich"?
» Wirklich nur 3 Mill. Arbeitslose?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: