Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Könnte das AI sein?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ratsuchende
Gast



BeitragThema: Könnte das AI sein?   Sa 5 Jul 2014 - 16:32

Ich habe seit einigen Monaten eine Stelle an meiner Leiste, die nicht heilen will. Alles fing an mit einem kleinem Knötchen seitlich der Schamlippe. So etwas hatte ich schon häufiger, die Stellen sind aber bis jetzt immer wieder von selbst abgeheilt, nachdem sie aufgegangen und sich etwas Eiter entleert hatte. Sozusagen Eiterpickel an den Schamlippen. ich habe dann immer die Stelle desinfiziert und nach 2 Tagen war es abgeheilt. Diesmal leider nicht, besagtes Knötchen war einige Zeit lang unverändert, ohne dabei besonders schmerzhaft zu sein, und dann entstand etwa 1 Zentimeter darüber eine kleine Öffnung. Auf Druck entleerte sich daraus etwas blutig-eitriges Sekret, und das Knötchen wurde auch kleiner. Na gut, Problem gelöst, dachte ich mit, jetzt wird es abheilen.
Leider falsch gedacht, der Zustand blieb wochenlang gleich. Wenn das Löchlein verklebte, schwoll das Knötchen wieder an. Wenn es offen war, entleerte sich dadurch das Knötchen.
Jetzt ist es so, dass sich die ganze Chose nach unten verlagert hat. Das ursprüngliche Löchlein ist mittlerweile verheilt. Über dem ehemaligen Knötchen taste ich einen derben Strang unter der Haut der bis zu dem ehemaligen Löchlein zieht, die Haut darüber ist dunkler pigmentiert und pergamentartig. Darunter, also weiter in Richtung Anus, ist ein neuer Knoten entstanden, der sich bei Druck durch eine neue kleine Öffnung entleert, welche sich etwa dort befindet, wo das originale Knötchen war. Schmerzhaft ist das alles kaum, natürlich ist es nicht angenehm darauf herum zu drücken, aber so lange ich nicht drücke, merke ich kaum etwas, höchstens mal einen leichten Juckreiz.
Ich habe das schon einem Arzt gezeigt, welcher mir eine Salbe verschrieben hat. Diese hat nicht gewirkt.
Auf die Idee, dass das AI sein könnte, kam ich selber anhand von Bildern im Internet, welche meinem Problem grundsätzlich schon ähneln. Aber vieles passt eben nicht. Ich habe jetzt einen Termin beim Hautarzt, aber erst in einem Monat. Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, AI oder nicht AI? Wenn nicht, was ist es dann?
Ich bin eine Frau, habe nie geraucht und bewege mich, was den BMI angeht, an der Grenze zum Untergewicht (keine Essstörung, meine Figur ist Veranlagung). Ich entspreche also so gar nicht der Risikogruppe für AI.
Die beschriebene Stelle ist die einzige, die Probleme macht. Auf der anderen Seite ist nicht, Achseln sind einwandfrei, Brustfalte auch. AI nur an einer einzigen Stelle und sonst gar keine Probleme? Gibt es das? Ich habe sonst keine Akne und nicht mal unreine Haut. Ich hatte starke Pubertätsakne, aber mittlerweile total unproblematische Haut.
Es schmerzt kaum, hier liest man ja etwas anderes.
Ich befolge bereits eine entzündungshemmende Diät aufgrund einer anderen Erkrankung, und darunter hat sich die vermeintliche AI erst entwickelt. Und ich nehme die Pille.
Also, so ganz passt das alles nicht.
Was meint ihr?
Ich habe Angst, die Diagnose AI brauche ich nicht auch noch.
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5411
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Könnte das AI sein?   So 6 Jul 2014 - 6:19

Guten Morgen liebe Ratsuchende,
erst einmal sein herzlich  gfd  in unserer Mitte!
Nun, eine Ferndiagnose können wir leider nicht stellen, aber Fakt ist, dass es die Akne inversa in verschiedenen Härtegraden gibt. Ich will dir bestimmt keine Angst machen, aber, es ist wirklich so, dass der Arzt eine richtige Diagnose stellen muss, allein wegen der weiteren Behandlung!
Klar gibt es die AI mit Fistelgängen die deiner Beschreibung sehr ähneln, aber, ich kann es dir nicht schreiben, und andere Ailer sicher auch nicht. Ohne Arzt geht es leider nicht! Ich hoffe, du hast weiterhin keine oder kaum Schmerzen und muss dich wirklich um Geduld bitten, damit du eine Diagnose erhälst.
Du kannst dich ja bei uns mal umschauen. Vielleicht findest du noch etwas für dich, was dir zusagt. Vielleicht magst du dich ja auch anmelden?
Ich wünsche dir alles Liebe und es wäre nett, wenn du dich nach dem Arzttermin wieder bei uns meldest!
Einen lieben Gruß Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
 
Könnte das AI sein?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Könnte es Demenz sein??
» Könnte das AI sein?
» Eins sein - oder uneins sein mit Vater!
» Das Leben kann ganz schön hart sein!
» Kritik am Islam könnte in Amerika bald ein Verbrechen sein

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: