Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Ich schau mal vorbei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kombi
Gast



BeitragThema: Ich schau mal vorbei   Do 10 Jul 2014 - 22:04

Hey ihr lieben,also ich bin 39 jahre alt,mänlich und lebe mal gesund,mal nicht.
Teebaumöl verwende ich seit jahren und das ich akne inversa habe,weiß ich seit einem jahr.Ich liege gerade im krankenhaus und habe eine große op hinter mir.
Das Problem ist stress als hauptursache,was wiederum ein kreislauf der krankheit ist. Ob Beruflich,beziehungstechnisch,sexuell,sportlich,oder sozial.
Eine unterstützende sache ist sauna und haar lasern,was aber wiederum mit kosten und zeitaufwand verbunden ist,was zur zeit nicht möglich ist,aufgrund privater problemer mit der psyche der mutter meiner tochter.
Und während man sich so mit allem beschäftigt kommen zukunftsängste finanziell hinzu.Ich denke sschon das es heilbar,bzw. behandelbar ist,wenn bestimmte aspekte geregelt sind,welches die akne aber an sich oft nicht zulässt. Lg aus cottbus
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5398
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Ich schau mal vorbei   Fr 11 Jul 2014 - 6:00

Guten Morgen kombi,
auch dir ein ganz herzliches  gfd  ! Schön, dass du mal vorbei schaust. Vielleicht gefällt es dir ja bei uns? Klar, Stress ist ein großer Faktor. Ich schreib es mal wieder.
Die Haut ist das Spiegelbild der Seele.
Nun, du solltest trotzdem versuchen, deinen Stress ein wenig in den Griff zu bekommen. Ich weiß, ist nicht leicht, aber vielleicht erlernbar! Leider haben wir Alle uns eine sehr teure Erkrankung ausgesucht. Heilbar? Nun, da streiten die Gelehrten!
Wir müssen immer wieder ausprobieren, ob und was uns hilft, die Erkrankung wenigstens eingedämmt zu bekommen. Klar, das kann sich hinziehen. Das Wichtigste ist ein kompetenter Arzt, der sich gut auskennt und auch bereit ist, dich weiter zu begleiten. Sicher, er kann nicht Alles aufschreiben, aber mit Rat und Tat da sein.
Ich wünsche dir, dass du so einen hast oder findest. Magst du dich vielleicht anmelden bei uns? Dann kannst du mehr lesen und in viele Diskussionen einsteigen.
Alles Liebe Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
kombi
Gast



BeitragThema: Sorry   Sa 12 Jul 2014 - 10:08

Oh also diesen Beitrag habe ich nihct gesehen, er steht ja auch ganz woanders,ich habe ja den thread verfolgt, in wlechem ich zum thema teebaumöl antowrten wollte.
Der stress mm ja das liegt an meiner kleinen tochter,sie ist ein jahr alt, ich arbeite als erzieher und ihre mutter isshandelt sie,kämpfe ewig mit jugendamt etc, ich selbst habe mich eigentlich aufgegeben,weil immer wenn ich alles im griff habe kommt die kleine in ärger und dann renne ich nebenjobs ämter etc,akne hey da bist du ja.
Es ging auh nicht um mich sondern das stress allgemein der auslöser ist,mehr als rauchen etc.
Und die ängste die kommen ja dann im kreislauf,geld,arbeit,umfeld.
Ich bin mit meinen 30 jahren schon länger kämpfer;-)) habe stellen mit sport,sonne,teebaumöl, etc schon bekämpft bevor ich wuste was es sit. Und naja gesund leben sollte man so oder so wenn man älter würd,wennn ich manche so lese,tun ja als ob gesunde ernährung etc wie weltneuheit ist,wahnsinn und glaubt mir ich bin in keinen öko kreisen groß geworden.
Du hast mit vielem recht in bezug auf die krankheit, nur den stress kann man trotz reden,verstehen nicht ändern,glaub mir ich kämpfe ewig daran.Und ich habe begriffen entweder ich leide und meiner kleinen geht es gut,oder ich muss sie ihrem schicksal überlassen.Dank ämter und krankenkasse arbeitgebern,habe ich keine hoffnungen mehr.Gute ärzte und verständniss für die krankheit habe ich.
Wie gesagt lasern der haare brachte eineiges für lange zeit.Aus diesem kreislauf komme ich nicht mehr heraus im gegenteil,meine kräfte sind am ende und ich helfe eigentlich immer allen.Dennoch bin ich ein mensch,mann.Dem liebe sex,umarmungen alles fehlt,flirten vermeide ich und die einzige frau die ich noch anschau ist meine kleine,weil ich eh denke was will eine frau mit mir.Auch in zeiten wo ich gut aussehe,glaube ich habe ich verlernt normale beziehungen zu führen.Auch wenn freunde,kollegen etc menschen mich eigentlich immer offen mögen.Ähm ja,jedenfalls finde ich die seite schon sehr gut,leider etwas wirr in ihrer Gestaltung ;-)) und die antwort die ich geesen habe war genau den einstieg für eine diskusion die mir erhoffte.Allerdings sah ich nur ein leeres fenster;-))
Viele fragen zum thema berlin habe ich,weil ich eigentlich oft da bin,aber wasmachen die anders,also meine erste große op,habe ich grad durch und ich dachte nie das ich das noch erleben muss,nachdem ich solange nichts hatte.wobei ich ohne den privaten stress schon gut klarkomme und denke es verheilt gut,schnell und ja erschreckend die tiefe größe,allerdings hab ich mit den stellen wohl relativ glück. Nur das gesund ernähren,nicht rauchen,sauna,lasern,ist schwierig zu machen sport,wenn man nun wieder sowas hatte und dank anderen nicht zur ruhe kommt.am tag der op hörte ich per telefon wie schlecht es der mutter geht und wie scheiße sich das kind verhält.Ganz ehrlich die kleine ist gooldig,sagt wirklich jeder,c lever,guter schläfer esser.Braucht halt liebe,kuscheln will welt erleben,statt schreien.Wisst ihr wie bitter woetwas ist,wenn mann mit riesen loch am schenkel rumliegt und hofft das sie endlich kind freigibt oder jugendamt endlich was tut.Ich muss ihre alkohol und psycho attakcen ertragen und zu sehen wie sie die kleine missshandelt,solange ich alles mache besänftige,hab ich wenigstens einfluss kann für die kleine dasein, die blöde akne und die op machen mich dabei einfach handlungsunfähig und machtlos.
Teebaumöl hat aber oft schon geholfen und manchmal monate lang gute haut geschaffen.

Ähm, also nochmal ein großes sorry und ja ich weiß meine Rechtschreibung ist schlecht,aber eher bedingt durch die größe des rechners im krankenbett;-))
LG
Nach oben Nach unten
 
Ich schau mal vorbei
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ich schau mal vorbei
» Am virtuellen Lagerfeuer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: