Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Brauche dringend Rat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Mo 15 Dez 2014 - 11:40

Hallo Ihr Lieben,
leider habe ich nicht gefunden wie ich mich hier registrieren kann.

Ich leide schon seit 25 Jahren unter AI und habe wie Ihr Alle schon alles ausprobiert und zahlreiche OPs hinter mir.
Ich war auch sehr lange in dem Forum von Jürgen aktiv. Bestimmt kenne ich daher noch den einen oder anderen......

Nun habe ich ein akutes Problem das ich nciht einordnen kann.

Vor drei Wochen bemerkte ich den bekannten erbsengroßen Knubbel der sich innerhalb weniger Tage entzündete und wuchs. Ich habe dann Fucidine geschmiert und er wurde wieder kleiner. Ein paar Tage später wieder größer.....

Da fing er dann auch an zu brennen und zu jucken (Schmerzen sind natürlich die ganze Zeit da). Irgendwann bemerkte ich das ein klein wenig Blut und Flüssogkeit in der Vorlage waren. Aber nicht so wie sonst richtig Eiter.

Seitdem (10 Tage) ändert sich nichts. Das Ding ändert seine Größe nicht, es brennt und juckt. Tut weg wenn ich gegen komme, aber nicht dieser typische Schmerz beim akuten Abszess. Der Schmerz ist irgendwie anders.

Und es kommt immer wieder ganz wenig durchsichtige Flüssigkeit heraus. Ich denke diese verursacht auch das brennen und jucken.

In dieser Form hatte ich das noch nie.

Kennt das jemand?????

Hab nun natürlich panische Angst das eseine Fistel ist.

Ich hab die AI im Genitalbereich und dieses Ding sitzt dort wo die inneren Schamlippen zusammen kommen. Relativ nah neben einer 5 Jahre alten OP-Narbe.

Die haben mir da unten schon fast alles weggeschnitten.

Ich habe panische Angst. Einen Arzttermin bekomm ich erst am Mittwoch und wie er alle wisst sind die ja auch hoffnungslos überfordert.

Was könnte das sein?Was kann ich tun?

Ich danke Euch fürEure Antworten......

Allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

LG Ulla
Nach oben Nach unten
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Mo 15 Dez 2014 - 13:55

Hat denn keiner eine Idee?

Ich dreh hier durch vor Angst und hab heute Nacht schon ne fette Panikattacke deswegen gehabt :-(
Nach oben Nach unten
irmchen
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Anzahl der Beiträge : 1338
Ort : Greifswald
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Mo 15 Dez 2014 - 22:06

Hallo Sternchen,
bitte versuche Ruhe zu bewahren, wenn Du Dich zu sehr stresst fütterst Du die Ai nur.
Das Du einen Termin beim Arzt gemacht hast ist supi, der wird Dir hoffentlich weiter helfen können (oder kannst Du erst am Mi einen Termin ausmachen?)
Aus der Ferne das so zu beurteilen geht nicht. Ich denke das die Ai auch viele verschiedene Bilder hat, bei dem einen so oder so. Eine Abklärung durch einen Arzt also unabdingbar. Vlt. helfen Dir ja Bäder mit Totem Meersalz.
Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe das Dir jemand einen Tip geben kann. Liebe Grüße.... Irmchen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Mo 15 Dez 2014 - 22:20

Hallo Irmchen,

Danke das Du zurück geschrieben hast. Ich war schon ganz traurig das keiner geantwortet hat.

Leider habe ich erst Mittwoch einen Termin und das auch nur mit hängen und würgen....die antwort war erst ich soll zum Chirurgen gehen....Haha...der wetzt ja sofort das Skalpell und kennt sich mit AI nicht aus.

Am Mittwoch bin ich beim Hautarzt.

Ich hab nur so Angst. Mittlerweile tut das ganze Schmabein weh und ich hab den Eindruck es ist angeschwollen....

Ich dachte bisher immer, das aus einer Fistel Eiter kommt. Was das jetzt bedeutet mit der durchsichtigen Flüssigkeit versteh ich nicht und ich hatte es in 25 Jahren auch noch nie....

Vielleicht kennt dasja jemand?

Ja, stimmt schon mit dem verrückt machen. Aber mittlerweile bekomme ich wegen der AI totale Panikattacken....ich kann das nicht bremsen.....Das belastet zusätzlich noch :-(

GLG Sternchen
Nach oben Nach unten
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 6:31

Hallo Ulla!

Ein freundliches und herzliches im Forum hier und unserer Mitte. Schön das Du den Weg hierher auch gefunden hast. Leider ist unser Freund Klaus ja viel zu früh verstorben, doch wir hoffen, Du wirst Dich auch hier wohl fühlen und den ein oder anderen neuen Tipp finden.
Mit der Registrierung läuft es genauso wie bei Klaus ab, klick oben in der Leiste auf das flackende "register", dann wirst Du automatisch weiter durchgeführt und musst als letzten Schritt in Deiner angegebenen Mailaddi den Link bestätigen und die Registrierung wird abgeschlossen.
Leider kann ich Dir zu Deiner Frage auch keine Antwort geben, aber ich hoffe doch, das Du morgen beruhigt werden kannst. Ich denke aber, es wird keine Fistel sein, eher nur eine oberflächliche Angelegenheit. Vielleicht versuchst Du es mal mit Zinksalbe zu behandeln, damit hab ich damals immer gute Erfahrungen gemacht.
Komm, mach dich nun nicht weiter verrückt, Du siehst ja wohin das führt.  strei
Diese Panikattacken kannte ich leider jahrelang auch nur zu gut, hab sie zum Glück nach erfolgreicher OP und der Änderung meiner Einstellung zur Ai überwinden können.

Liebe Grüße und toi, toi, toi für morgen, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 11:05

Hallo Iris,

danke für Deine Antwort.

Die OPs haben trotz großflächigen Ausschneidens nicht viel gebracht. Früher hatte ich es in der Leiste...da ist alles weggeschnitten und dann ist es nach innen in die weiblichen Gefilde gewandert.....Das ist noch viel schlimmer für mich. Nicht nur das es dort noch wesentlich schmerzhafter ist sondern auch das eben sexuell gar nichts mehr geht, da sogar ein Teil der Klitoris entfernt wurde.....

Diese AI ist wirklich das Schlimmste......

Hab noch andere chronische Krankheiten die mich irgendwann auch mal in den Rollstuhl oder unter die Erde befördern können, aber damit hab ich gelernt zu leben.Mit der AI schaffe ich das nicht......

Manchmal frag ich mich wirklich wozu sich das ganze kämpfen noch lohnt....
Sorry, bin grad in einem Megadepri :-(

GLG an Euch
Nach oben Nach unten
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 12:40

Hallo Ulla!

Das Du gerade so richtig depri bist, kann ich mir vorstellen und nachfühlen, wenn Du sagst, dass die OP´s Dir nicht viel gebracht haben. Dafür musst Du Dich wirklich nicht entschuldigen.
Das Ganze tut mir ganz dolle leid für Dich. Ich weiß noch ganz genau, wie es mir vor der OP im unteren Gefilde ergangen ist. Es wurden da ca. 8 kg Gewebe weggenommen.
Trotzdem gib bitte nicht auf, es wird besser werden, auch wenn jetzt vielleicht nochmal operiert werden müsste. Komm, Du schaffst das auch, es darf einfach nicht sein, dass Du die Ai gewinnen lässt. Klar hat man irgendwann den Kanal so richtig voll, aber trotz allem lohnt es sich durchzuhalten und sich nicht immerzu mit der Ai zu beschäftigen. Vielleicht versuchst Du mal, sie so ein bissel zu ignorieren. Ich hab mir irgendwann gesagt, der nächste Abszess wird mich auch nicht umbringen, sondern stärker machen. So hat sich nach und nach meine Einstellung verändert und ich brach nicht mehr in Panik aus. Ich denke auf jeden Fall, das eine positive Sicht enorm wichtig für uns alle ist, damit wir ein halbwegs normales Leben führen können. Irgendwann hat sie dann aufgegeben und ist nun seit Jahren stille.
Warst Du schon mal in einer Hautklinik und hast Dich da von einem Hautchirurgen beraten lassen?
Nix gegen "normale" Chirurgen, aber wir, das ist meine Meinung, gehören in deren Hände, zumindest wenn der Betroffene die Möglichkeit hat, dorthin zu kommen.

Liebe Grüße an Dich und versuch auf jeden Fall den Kopf oben zu behalten, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 13:08

Hallo Iris,

ich freue mich das Du Dich mit mir unterhälst, das tut schon gut :-)

Hui, acht Kilo? Dann war das ja eine von den gaaaaanz grossen OPs. Ist denn bei Dir da unten noch etwas weibliches vorhanden?

Ja, ich war bei Proffesor Dr. Hartschuh, in Magdeburg in der Uniklinik und in Potsdam bei einem AI Spezialisten und bei diversen ambulante Ärzten die auf AI spezialisiert sind. Leider ist die Krankheit ja nun mal unheilbar.

Wenn sie wenigstens nicht direkt in den weiblichen Gefilden auftreten würde.....Klar ist es unter dem Arm und unter den Brüsten auch schlimm aber wenn einem alles weibliche weggeschnitten wird.....das ist schlimm.....

Hast Du einen Partner? Ich traue mich gar nicht mehr einen Mann anzuschauen. Denn was könnte ich ihm schon bieten? Körperliche Nähe gehört nun mal zu einer Beziehung dazu und das funktioniert nicht mehr. Bei Dir?

Dann noch die anderen Krankheiten, irgendeinen Schub hab ich immer. Mein souiales Umfeld ist verschwunden weil ich ja zu nichts mehr zu gebrauchen bin.

Das ist wirklich hart. Zum Glück bin ich ein Kämpfer. Sonst hätte ich nciht so lange durchgehalten aber die Kräfte schwinden.......

Wie die Teile im Narbengewebe wieder wachsen können verstehe ich auch nciht. Dachte da ist alles entfernt. Und diese miesen Fisteln. Oben siehts immer gar nicht so schlimm aus wie es sich untendrunter darstellt :-(

Sorry, ich muss mich einfach mal ausheulen. Zumal die AI auch die Krankheit ist über die ich gar nciht gerne rede :-(

Und bei Dir ist komlett Ruhe? Wie hast Du das geschafft? Nur die OP kanns ja nciht gewesen sein. Die Dinger suchen sich dann ja andere Stellen.....

GLG Ulla
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5374
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 18:04

Hallo Ulla,
auch von mir ein herzliches vcb in unserer Runde. Man, hast du düstere Gedanken! Jeder hat seinen Platz im Leben! Natürlich brauchst du ein soziales Umfeld! Das braucht doch Jeder!
Du soltest versuchen, dich ein wenig mit der AI zu arrangieren, denn, wenn du ihr die Oberhand lässt, ist es für dich noch viel schwieriger! Bei dir scheinen die Ärzte ja Einiges nicht so richtig in den Griff bekommen zu haben. Es ist wichtig, dass die Ops wirklich großflächig durchgeführt werden, nämlich weit ins gesunde Gewebe.
So, wie du zurzeit drauf bist, solltest du dir überlegen, proffessionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich denke, das würde dir helfen, will aber kein Lehrmeister sein.
Die Abszesse müssen nicht immer unbedingt mit Fistelgängen behaftet sein. Das ist sehr unterschiedlich!
Magst du dich nicht bei uns anmelden, und dich an den anderen Gesprächen beteiligen? Überlege es dir.
Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsche dir alles Liebe Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 19:25

Huhu Biggi,

meine OPs waren alle sehr großflächig mit vorherigem MRT und diesem einspritzen in die Fistelgänge um alles zu erwischen.....
Ich wurde auch in verschiedenen Kliniken operiert....

Ich kenne das Spiel ja nun seit 25 Jahren....

Aber diese Form, das eben durchsichtige Flüssigkeit rauskommt und brennt und juckt hatte ich noch nie.

Daher hatte ich ja gefragt ob das jemand kennt.


Therapien hatte ich in den letzte 25 Jahren einige....aber wenn man so gebeutelt ist wie ich, dann hilft das leider auch nciht nachhaltig. Mit dem sozialen Umfeld habe ich leider die Erfahrung gemacht das sich die Leute immer und immer wieder abwenden wenn man nciht funktioniert....

GLG Ulla
Nach oben Nach unten
irmchen
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Anzahl der Beiträge : 1338
Ort : Greifswald
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 20:44

Hallo Ulla,
tja mit dem Antworten hier ist es nicht immer so spontan, oftmals ist hier auch niemand, also bitte nicht pers. nehmen.
Auch ich würde mich freuen, wenn Du Dich hier anmeldest und regelmäßig bei uns bist. Ich kann mir gut vorstellen, dass Dir das auch gut tut!!!
Das Du Dich so zurückgezogen hast ist sehr schade, da soziale Kontakte ja sehr wichtig sind.
Lasse die AI bitte nicht Dein Leben bestimmen. An AI zu leiden ist wirklich schlimm und wie Du schon sagst Intimität nicht immer unbedingt einfach. Aber wie Du weißt, gibt es Erkrankungen die deutlich schlimmer und hoffnungsloser sind. Ich möchte nicht nicht Deine AI runterspielen.
Versuche bitte Deiner AI weniger Aufmerksamkeit zu schenken. Als ich nach meiner OP einen dicken fetten neuen Abzess bekam überrollte es mich förmlich. Auf einmal stand die Ai im Vordergrund alles drehte sich darum, das nahm echt überhand. Seit dem ich damit anders umgehe, gehts meiner AI schlechter und mir besser.
Kopf hoch Ulla!!!
Ich bin gespannt was der Doc morgen sagt und wünsche Dir alles Gute.
Liebe Grüße ...........Irmchen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Janchen
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Schwein
Anzahl der Beiträge : 309
Alter : 33
Laune : gut :)
Anmeldedatum : 07.01.14

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Di 16 Dez 2014 - 23:03

Liebe Ulla, auch ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.
Lass dich nicht von deiner AI so dominieren. Es gibt im Leben soviele schöne Sachen die noch zu erleben sind.
Was die Intimität angeht, kann ich dir zustimmen. Ich hatte im August meine Op im kompletten Leistenbereich, davor war tote Hose, wie du dir vorstellen kannst. Ich hab meinem Partner die Problemstellen gezeigt und ihm erklärt, wie weh das tut. Er hatte vollstes Verständnis und nahm Rücksicht. Wenn Liebe da ist, übersteht die das.
Und nach der Leistenop, wenn dann alles schön verheilt ist, genießt man jede Berührung umso mehr.
Fakt ist, dass uns die AI alle verändert, mich persönlich hat das letzte Jahr auch sehr stark mitgenommen, so das auch ich jetzt in einer Therapie gelandet bin (aber nicht wegen der Ai, eher war Die der Tropfen, der mein Seelenfass überschwemmte). Aber dadurch, dass ich alle Probleme klar angehe, mich nicht mehr verkrieche und mich meinen Kummer stelle, hat auch die Ai kaum eine Chance. Ich hab einen einzigen Abszess der kommt einmal monatlich und begrüßt mich freundlich. Ich sag ihm, dass ich ihn nicht leiden kann und nach 4 Tagen ist er wieder weg. Alle anderen operierten Stellen sind abszessfrei. Ich schau mir oft meine Narben an, creme sie ein und sage mir, dass ich sie toll finde... sie zeigen mir, dass ich ein Stück des großen Kampfes gewonnen habe.. genau das Gefühl wünsche ich dir auch.. und wenn du es nicht alleine schaffst, hol dir Hilfe, bevor du vollends zerbrichst, BITTE.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5374
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Mi 17 Dez 2014 - 7:02

Guten Morgen Ulla,
ich wollte dir nicht auf den Schlips treten. Ich weiß von Einigen, dass die Ärzte halt nicht so großfächig operiert haben, und die Abszesse deshalb an gleicher Stelle wieder gekommen sind.
Brennen und jucken hatte ich bei meinen Abszessen auch mehrfach. Wenn sie noch nicht auf sind, versuche es doch mal mit soventhol. Das hat bei mir geholfen.
Nun wir schauen immer mehrfach am Tag ins Forum, sind aber nicht viele Stunden hintereinander hier drinnen. Auch wir, die Macher, versuchen, ein so normales Leben wir irgend möglich zu führen. Ich hoffe, das verstehst du.
Bitte versuche, ein bisschen ruhiger zu werden. Ja, ich weiß, es ist schwer!
Ich drücke dir von ganzem Herzen für die weitere Heilung die Daumen Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Mi 17 Dez 2014 - 8:03

Hallo Ulla!

Bis auf die Narben sieht alles fast wieder ganz normal aus. Der Operateur hat richtig gute Arbeit geleistet. Meinen Mann und mich stört der Anblick nicht. Gut, akrobatische Leistungen sind nicht mehr möglich, da die Heilung der Wunden fast genau 3 Jahre dauerte und ich dadurch in der Beweglichkeit eingeschenkt bin, trotzdem hab ich keinen Tag die OP bereut, es geht mir einfach eindeutig viel besser. Die OP der Achselhöhlen und Unterbrustfalten haben nicht solche Probleme gemacht und heilten so 3-4 Monate vollständig ab., obwohl da auch jeweils so 1-1,5 kg Gewebe weggenommen worden sind.
Es sind eigentlich nur kleinere Sachen die ich geändert habe. Wäsche soweit es geht auf Mikrofaser umgestellt, wenig Chemie im Hause, sparsam mit Waschmittel und kein Weichspüler, nur handwarmes tägl. duschen ohne jeglichen Zusatz, ernährungstechnisch nur frisch Lebensmittel (maximal TK bei Gemüse), also keine Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker, als Nahrungsergänzung seit Jahren Spirulina platensis, Getränke vorwiegend nur Kaffe` und Wasser. Also eigentlich alles relativ gesund, auch wenn ab und an mal gesündigt werden kann.
Zum Glück ist mein soziales Umfeld geblieben, aber ich war und bin sowieso recht sparsam mit der Bezeichnung Freund/in. Ich denke, Du solltest mit lieben Freunden doch mal über die Ai reden, damit sie besser verstehen, das Du nicht jeder Zeit und uneingeschränkt verfügbar bist, weil es nun mal so ist, das unser Befinden täglich anders ist. Mal reißt man Bäume aus, dann reicht` s halt nur zum Grashälmchen.
Wie lief der Termin heute bei Dir ab? Fühltest du Dich gut aufgehoben und verstanden und die/ der Ärztin/ Arzt konnte Dir Antworten auf Deine Fragen geben? daumen bitte

Liebe Grüße, Iris  

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Mi 17 Dez 2014 - 12:55

Hallo Ihr Lieben,

Danke für Eure netten Antworten und nein ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten ;-) Alles gut.

Ich wollt damit nur sagen, dass ich den Mist seit 25 Jahren habe und mich glaub ich auch recht gut damit auskenne. Manchmal hab ich das Gefühl besser als die Ärzte ;-)

Ich hab schon vor vielen Jahren mein Leben umgestellt. Auf entzündungsarme Ernährung wie es damals in Klaus Forum beschrieben wurde. Das war ja eine Antirheumaernährung. Und? Rheuma hab ich auch noch bekommen...hihi....
Leider die beiden bösen Formen. Die Vaskulitis und den Lupus....Dazu noch nen Morbus Chron, nen Tumor im Auge und in der Hüfte, und dann noch so Kleinkram wie Neurodermitis, Psoriasis, tausend Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Knoten Schilddrüse, diverse Bandscheibenvorfälle und und und....

Wasche tu ich mich da unten nur mit klarem Wasser undseit Jahren gibts nur noch Pantys als Schlüpi und keine Jeans mehr.

Letztlich verbringe ich mehr Zeit meines Lebens in Krankenhäusern oder Arztpraxen als sonstwo. Und da hat keiner Verständnis für. Die Welt ist leider so oberflächlich geworden....Nun ja, anderes Thema.

Also, ich war heute bei meiner Hautärztin die ich für sehr fähig halte!!!!!! Die beste die ich je hatte!!!!

Sie sagt das man von außen nicht viel sieht und die Fisteln auch so klein sein können das man sie nicht erkennt. In der Tiefe ist der besagte Knoten ertastbar und die Schmerzen sind einfach da......
Sie sagt, letztlich kann nur eine OP darüber Aufschluss bringen was da unter der Haut los ist, da sich die Fisteln oft auch erst intraoperativ zeigen. (Davon kann ich ein Lied singen.....ich hatte mal die fröhliche Erfahrung das mir nur ein Abszess entfernt werden sollte und aufgewacht bin ich mit einer Wunde von 10*20 cm....weil die Fistel sich schon so vorgegraben hatte - darum hab ich wohl auch so Megapanik davor und bei dieser OP ist auch ein Teil der K. verloren gegangen) und dieses neue Ding ist eben auch in dem Bereich......darum dreh ich hier auch so durch.

Letztlich bin ich genauso schlau wie vorher. Sie sagt jetzt im alten Jahr wird da sowieso ncihts mehr passieren und ich solle mir überlegen ob ich eine OP will und wie sehr mich das Ding quält.....

Mit den Schmerzen kann ich umgehen, ich hab weiß Gott schon Schmerzen hinter mir....aber die Angst und die Unsicherheit was da unter der Haut los ist, das macht mich verrückt.....

Iris: Hui, drei Jahre....das ist natürlich eine richtig lange Zeit. Wie hast Du die denn überstanden? Da ist ja gar nichts mehr mit sitzen und so....ohohoh....das macht noch mehr Angst......Meine längste Heildauer waren mal acht Monate...das hat auch schon gereicht....

Tut mir leid das ich gerade so depressiv bin, hab aber auch gran noch nen Kollagenoseschub dazu und nen Bandscheibenvorfall und seit gestern noch nen Migräneanfall....fühl mich grad total .....

Sorry, wenn daher manches vielleicht falsch rüber kommt...ich bin Euch allen wirklich dankbar für Eure Antworten und das ich hier eben auch mal ehrlich schreiben kann :-)

GLG
Nach oben Nach unten
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Mi 17 Dez 2014 - 21:26

Hat denn jemand eine Idee was ich jetzt machen könnte?
Bzw kennt jemand im Großraum Hannover eine gute Hautklinik?

Nach Potsdam kann ich nciht mehr weil der Arzt dort nicht mehr arbeitet....und nach Heidelberg ist es zu weit....

Aber so wie ich das sehe hat sich das Thema AI ja weiter bekannt gemacht. Vor 25 Jahren kannte das kein Mensch....

Ups,hatte vor vier Stunden angefangen zu schreiben und bin irgendwie abgestorben ;-)

War es grad ausduschen....die ganze linke Schamlippeist jetzt irgendwie dick und komisch schmerzhaft....aber es ist keine Verhärtung dort zu fühlen,,,nur so ein weicher Knubbel der schon seit Jahren da ist und mal dicker und mal dünner wird.....

Hm, was mache ich denn jetzt bloß?

Hat erst Fucidine 10 Tage geschmiert und jetzt seit drei Tagen eine andere Antibiotikasalbe....aber irgendwie ändert sich ncihts....

Das ist dieses Mal so komisch. So ganz anders als meine 100 von Abszessen die doch alle immer sehr ähnlich waren.....

Würdet Ihr das nun auf "Gut Glcück" operieren lassen?Abwarten?

Ich weiß wirklich nciht was ich machen soll.....

Wenn nciht immer dieses ungute Gefühl wäre, das sich unterirsisch alles weiter frisst :-(

GLG

Nach oben Nach unten
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Mi 17 Dez 2014 - 22:07

Jetzt fällt mir noch was ein....

Kann dieser stechende Schmerz.....fühlt sich an wie ein Messerstick in der ganzen Schamlippe auch bedeuten das die Bakterien innen drin bekämpft werde? Also das er was Gutes hat????????
Nach oben Nach unten
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Hilfe   Do 18 Dez 2014 - 2:09

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr sehr kann ich gar nicht schlafen weil mein Kopf durchdreht.....

Es tut immer mehr we. Wie Messerstiche....Mittlerweile die ganze Schamlippe. Von außen sieht man fast gar nichts.
Also nicht wie bei den üblichen Abszessen.

Würdet Ihr denn raten ein Antibiotika zu nehmen? Meine Hautärztin hat mir heute Sobelin aufgeschrieben aber gesagt ich muss es wegen meiner Darmerkrankung selber wissen.

Da aber meine Angst viel zu groß ist, bin ich jetzt am überlegen es trotz meiner Darmerkrankung zu nehmen....in der Hoffnung das es besser wird.

Ich hab echt das Gefühl da brodelt etwas unter der Haut......

Was meinst Ihr?

Hab ich eine Schance mit Antibiotika????????

So kanns ja grad net weitergehen. Die antibiotischen Salben helfen nicht.....die Schmerzen werden schlimmer.....

Bitte sagt mir was ich machen soll....

GLG Ulla
Nach oben Nach unten
Teddybär
Schreiberling
Schreiberling


Hahn
Anzahl der Beiträge : 203
Alter : 60
Ort : Niedersachsen
Laune : hoffnungsvoll
Anmeldedatum : 18.04.13

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 4:32

Hallo Ulla,

hoffentlich hast Du nun doch noch ein wenig Schlaf gefunden. Leider können wir Dir nicht raten, welche Medikamente Du nehmen sollst. Wäre ich in Deiner Lage, würde ich es mit Antibiotikum und vor allem mit einem "potenten" Schmerzmittel versuchen, um wenigstens über die Nacht zu kommen. Und dann: ab zum Arzt.

Leider bist Du in einer regelrechten Angstspirale gefangen, und das kann ich auch nachvollziehen. AI verlangt einem vor allem eines ab: Tapferkeit. Versuche bitte, diese schlimme Verzweiflung loszuwerden, die führt Dich nämlich irgendwann in den Abgrund. Bitte glaube mir, dass ich weiß, wovon ich rede!

Im übrigen werden wir weiterhin versuchen Dich zu trösten, fühl Dich umarmt

Michi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5374
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 6:27

Guten Morgen Ulla,
ja, da möchte ich mich mal Michi anschließen! Was, denke ich, wirklich ganz wichtig ist, ist ein Schmerzmittel, damit du endlich mal richtig schlafen kannst. Schmerzen machen Einen nämlich fertig, und das kannst du ja gar nicht brauchen.
Ich könnte dir jetzt schreiben, dass Angst ein ganz schlechter Ratgeber ist, und, und, und, aber ich denke, das weißt du selbst. Du solltest wirklich versuchen, ein bisschen Ruhe zu finden, denn dein Zustand jetzt fördert die AI noch. Du weißt ja, Stress mag die AI, und das willst du doch sicher nicht.
Ich habe mal gegooglet und dir zwei Seiten heraus gesucht.

http://www.gelbeseiten.de/hautarzt/hannover und

http://www.mh-hannover.de/7559.html

Ich hoffe, du findest etwas Passendes. Ich wünsche dir alles Liebe Biggi




_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 9:46

Hallo Ihr Lieben,

Danke fürEuche Antwort.

Was mich nciht schlafen lässt ist die blanke Panik.....Ich weiß das es für die AI nciht gut ist aber ich kann momentan nichts gegen diese Ängste machen. Zuviel habe ich da schon durch. Und die OPs waren alle heftig....

Beim Arzt war ich ja gestern. Von außen sieht man ja nicht viel. Das ist ja der Haken an der Sache......

Meint Ihr ein MRT könnte sinnvoll sein? Da würde man dann ja rein schaun können was da los ist.
Fragt sich nur wie ich an eine Überweisung kommeund das jetzt noch vor Weihnachten :-(

Tolle Adventszeit. Nicht einmal auf dem Wmarkt gewesen......

Wie viele vonEuch sind eigentlich berentet bzgl der AI? Und welche Ausfallzeiten im Job hattet Ihr vorher?

LG
Nach oben Nach unten
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 11:44

Unsere Gesundheitsreform ist doch echt mies....
Bekomme keine Überweisung zum MRT....Tja Ende des Jahres was hab ich auch erwartet??????? :-(
Meinen nächsten Termin hab ich auch erst Ende Januar bekommen. Angeblich schon früh. Vorher ist nichts frei. Ist doch unglaublich.....

Wie ist denn Eure Erfahrung mit Clindamycin?

Hilft es?

Ich bin so verzweifelt. Ich weiss gar nciht mehr was ich machen soll....

Wie stellt Ihr denn fest ob Ihr Fisteln habt?

Jetzt mal nicht intraoperativ.....

GLG
Nach oben Nach unten
Janchen
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Schwein
Anzahl der Beiträge : 309
Alter : 33
Laune : gut :)
Anmeldedatum : 07.01.14

BeitragThema: Re: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 14:43

Also mir hat Clindamycin geholfen und du solltest es einfach nehmen, wenn du nicht willst, dass Weihnachten bei dir völlig im Chaos endet. Der Durchfall wird nicht schön sein, aber er ist im Moment wohl mit das kleinere Übel. So und nun weiter.. Hast du es mit anderen Salben probiert, wenn das nicht geholfen hat, was du bis jetzt getan hast? Zugsalbe (schwarze Salbe), Zinksalbe oder die Ilonabszesssalbe? Hast du Sitzbäder probiert, mit Kernseife oder totem Meer? Alternativ, wenn das Ding nicht offen ist, kannst du auch Votaren mit Kompresse drauf legen. Mir haben Ibuprofen geholfen, die lindern den Schmerz und die Entzündung.
Auch wenn ich jetzt etwas streng klinge, aber allein da zu sitzen und zu grübeln was da jetzt alles ist und passieren kann, hilft dir überhaupt nicht weiter. Also geh zur nächsten Apotheke und schmiere was das Zeug hält und tue was gegen die Schmerzen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 17:28

Huhu,
ja habe bereits andere Salben und Bäder ausprobiert....
Die Zugsalben vertrage ich leider nicht. Zumal wüsste ich auch gar nciht wo ich die schmieren sollte, da ja mittlerweile alles dick geschwollen ist.

Die Schmerzen sind das eine...mit denen kann ich irgendwie umgehen....mich verängstigt vielmehr nicht zu wissen was da los ist.

Die Angst ist es die mich vom schlafen abhält und mich verrückt macht.....
ich sitz vorm Internet und google und google um irgendwie eine Antwort zu erhalten.....

Ich weiß das es nicht richtig ist, aber was macht man wenn mal allein zu Hause sitzt? Die Gedanken drehen sich um nichts anderes.....

Ich weiß das es nicht richtig ist. Aber bei allem was ich durch habe, bin ich mittlerweile sehr zart besaitet und kann so was nciht mehr ertragen, ich drehe da sofort durch. Dazu müsste man sicherlich auch meine Lebensgeschichte kennen....Es ist einfach wirklich verdammt viel gewesen und verdammt viel schief gelaufen. Mein Vertrauen in Ärzte ist auf dem absoluten Nullpunkt.....

In den letzten 27 Jahren hab ich so ziemlich alles ausprobiert und geholfen hat bisher leider gar nichts.....

Wenn die Dinger an anderen Stellen kommen geht es noch, aber im Intimbereich flippe ich komplett aus.....
Nach oben Nach unten
Sternchen
Gast



BeitragThema: Brauche dringend Rat   Do 18 Dez 2014 - 18:40

Na prima, komm grad aus der Dusche.....
Und? Unter der Brunst und in der einen Achselhöhle wächst auch was.....

Ich mag nicht mehr
Nach oben Nach unten
 
Brauche dringend Rat
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Brauche dringend Rat
» Brauche dringend Rat
» Ich brauche dringend Hilfe
» Fußpflege dringend nötig, aber wie?
» BW zerstört Sachen - Dringend!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: