Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Mein Erlebnis mit der AI

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schlopp
Gast



BeitragThema: Mein Erlebnis mit der AI   Di 6 Okt 2015 - 15:46

Hallo liebe Leidende,

ich selbst habe jahrzehnte lange gelitten. Leisten und Imtimbereich waren voll. Immer offen, immer nässend, immer diese schrecklichen Schmerzen.
Und was hab ich nicht alles versucht. Medikamente, ja sogar bei einem Geistheiler war ich. So verzweifelt war ich jahrelang.

In der Hautklinik haben die nur von einer kompl. OP mit offener Wundheilung gesprochen. Und davor hatte ich viel zu viel Angst.

Bis mein Frauenarzt mit einen plastischen Chirugen empfohlen hat der auch Erfahrung mit diesem Krankenbild hat.

Ich also vor 2 Jahren dorthin. Er sagte mit zunähen wäre nicht, weil die Stellen viel zu groß wären und er doch recht viel wegschneiden müsste.
Aber mit einer Hauttransplantation ging es. Also Termin gemacht.

Also das war dann so, daß die mir am Oberschenkel die Hautschicht weggenommen haben und dann über die rausgeschnittenen Stellen
gepflanzt haben. Lustig war das nicht, weil ich eine ganze Woche nicht aufstehen durfte. Aber ich war IMMER schmerzfrei. OP ja sowieso
unter Vollnarkose und wenn man aufwacht ist eh alles vorbei.
Ich will nichts beschönigen. Eine Hauttransplantation sieht nicht soooo schön aus, auch wenn sie mit den Jahren verblasst.
Aber Nacktmodel werde ich eh nicht :-) Aber wie sieht AI aus??

ABER ich würde es immer wieder tun. Seither ist mein Leben wieder lebenswert.
Unter welchen Qualen man jahrelang lebt und das schon als normal ansieht ist echt der Hammer.

Die Heilung ging recht schnell und bis heute bin ich absolut beschwerdefrei.

Und das ist wirklich eine BEFREIUNG!!!!

Wollte einfach mal meine Erfahrung weitergeben. Wenn auch spät, weil ich dieses Forum schon ganz vergessen hatte.
Vergessen, weil die AI vergessen ist.

Ich wünsche jedem von Euch von ganzem Herzen eine Heilung, auf welche Art auch immer.

Ganz liebe Grüße
Carmen

Wusste garnicht mehr wie es ist, sich einfach anziehen (helle Hosen etc.) ohne das man Angst hat es platzt wieder so eine Beule auf
oder es drück und schmerzt.

Ich kann nur empfehlen, sich den Scheiß so schnell wie möglich wegschneiden zulassen und der Quälerei ein Ende zu bereiten.
Nach oben Nach unten
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7875
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Mein Erlebnis mit der AI   Mi 7 Okt 2015 - 8:39

Hallo Schlopp!

Ein ganz herzliches im Forum. Schön das Du Deine positiven Erfahrungen mit und geteilt hast, das gibt ganz sicher vielen Ai Gebeutelten Hoffnung.
Ich hoffe und wünsche für Dich von ganzem Herzen, das es das nun für Dich und alle Zeiten gewesen sein sollte. daumen

Herzlichen Gruß, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
 
Mein Erlebnis mit der AI
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mein Erlebnis mit der AI
» Mein Vater und der Rest der Familie
» Wird mein Opa dement?
» mein Mann hatte einen Schutzengel
» Mein an Demenz erkrankter Vater und der Rest seiner Familie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: