Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Teilen | 
 

 So viele Fragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
schmafab
Gast



BeitragThema: So viele Fragen   Mo 7 Dez 2015 - 19:26

Hallo zusammen

Ich finde es echt Klasse, dass es dieses Forum gibt. Zuerst zu meiner Person: Ich bin 22 Jahre alt, Männlich, etwas Übergewichtig, jedoch wirklich nur ein wenig. Ich rauche nicht und trinke selten Alkohol. Auch sonst denke ich, ernähre ich mich einigermasen gesund.
Mir wurde vor kurzem von einem Hautarzt Akne Iversa diagnostiziert. Der Arzt meinte, dass es nur eine schwache Form ist und im Moment keine Therapie-Massnahmen nötig sind. Das einzige was ich bekommen habe ist eine Antibakterielle Waschlotion zum Duschen.
Nun habe ich mich im Internet über diese Krankheit, die wohl oder übel mein neuer ständiger Begleiter sein wird, schlau gemacht und bin jetzt völlig am Ende mit den Nerven. Es klingt alles so wahnsinnig schrecklich.
Nun habe ich ja eine schwache Form und leide derzeit auch nicht darunter. Sieht zwar unschön aus, aber Schmerzen habe ich keine. Trotzdem habe ich eine heiden Angst und viele Fragen im Kopf.

Am meisten beschäftigt mich die Frage, ob es denn überhaupt sein kann, dass die AI ein Leben lang eine leichte Form bleibt oder ob sie sich zwangsläufig mit der Zeit verschlimmert.? Egal wo ich Berichte von Betroffenen gelesen habe, von leichten Formen war nie die Rede...deshalb frage ich mich ob es diese leichten Formen schlichtweg nicht lange gibt oder ob sich die Leute mit leichten Formen nicht auf Foren melden.
Des weiteren zweifle ich nach meinen Recherchen zu dieser Krankheit daran ob ich wirklich nur leicht betroffen bin. Meine beiden Oberschenkelinnenseiten sind übersät mit blauen Flecken und Knubbel. Diese sind zwar relativ lein und sitzen direkt an der Oberfläche, etwa so wie grosse Pickel, aber es sind doch sehr viele. Und sie verschwinden auch nicht wieder. Sie werden grösser, platzen und werden dann wieder kleiner. Nur ganz verschwinden tun sie eigentlich nie. Ich habe auch schon viele kleine Narben, weil ich die kleinen Abszesse in meiner Dummheit oft wie Pickel ausgedrückt habe.
Eine weitere Frage die mich nicht mehr loslässt dreht sich um Operationen. Überall habe ich gelesen, dass OPs der einzige Weg sind um Abhilfe zu schaffen. Nun ist meine Frage, ob es Sinn machen würde, zu Operieren auch wenn keine Schmerzen vorhanden sind, einfach um eine Verschlimmerung zu verhindern? Ich meine das ähnlich wie z.B. bei Krebs, den man so früh wie möglich entfernen muss, damit er sich nicht im Körper ausbreiten kann.

Bitte entschuldigt die vielen Fragen. Ich bin momentan einfach völlig am Ende. Wenn ich mir vorstelle, dass ich (wenns gut kommt) vielleicht noch 60 Jahre lang lebe und den Rest meines Lebens diese Krankheit habe, dann will ich einfach nur noch losheulen und mich verkriechen. Ich kann mir nach allem was ich gelesen habe nur schwer vorstellen, dass die Krankheit 60 Jahre lang so bleibt wie sie ist und nicht stärker wird. Es ist echt schrecklich wenn man an seine Zukunft denkt und darin nichts Gutes und nur Elend erkennen kann.

Ich wäre echt froh, wenn ich hier die eine oder andere Antwort bekommen könnte.

Liebe Grüsse
schmafab
Nach oben Nach unten
irmchen
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Anzahl der Beiträge : 1362
Ort : Greifswald
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: So viele Fragen   Mo 7 Dez 2015 - 22:22

Hallochen schmafab,
Oh du bist ja derzeit ziemlich fix und foxi. Achte bitte auf Dich, Stress füttert die AI.
Ich selbst war betroffen im Oberschenkel- und Leistenbereich. Ich hatte auch nie diese Riesenabzesse nur einmal am Steissbein. Ich habe vor 2,5 Jahren eine Saniereung in dem Bereich vornehmen lassen. Zeitgleich habe ich das Rauchen aufgegeben. Meine Wunden waren noch gar nicht verheilt, da hatte ich schon neue Abzesse am Narbenrand zu sitzen.
Irgendwann hat es eingepegelt und ich kann heute sagen das ich seit einiger Zeit Azessfrei bin.
Also es gibt Hoffnung!
Es gibt keinen Grund sich verkriechen zu wollen, packe es an und lasse Dich nicht von der AI runterreißen.
Liebe Grüße...........Irmchen strei
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FürImmerVielleicht



Anzahl der Beiträge : 7
Ort : Bodensee
Laune : mehr schlecht als recht
Anmeldedatum : 29.11.15

BeitragThema: Re: So viele Fragen   Mo 7 Dez 2015 - 22:29

Hi Schmafab,
........kann dich soooooooo gut verstehen......jedoch eine passende Antwort hab ich nicht!Es gibt keinerlei Aussagen von Ärzten. Höre auch nur , ich habe wohl noch eine leichte Form. Habe das Gefühl umso mehr Zeit vergeht und keiner was tut , umso schlimmer wird es!Bin auch so ratlos!Ein Leben damit uffffff....schwer vorstellbar in der momentanen Situation......! 20
Kann dir nur sagen.....es ist nicht der beste Rat.....aber steiger dich nicht rein....Stress ist überhaupt nicht gut...!
Hoffe du erhälst noch ein paar Antworten!Möchte nur nichts falsches sagen und glaube hier sind viele erfahrene!
Machs gut!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jahmeiko
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Schlange
Anzahl der Beiträge : 401
Alter : 40
Ort : Forst(Lausitz),Brandenburg
Laune : weiß nicht so recht
Anmeldedatum : 24.10.15

BeitragThema: Re: So viele Fragen   Di 8 Dez 2015 - 1:38

Hi Schmafab,

Also ich glaube das kann Dir hier niemand,nicht mal ein Arzt sagen ob es bei Dir bei einer leichten Form der AI bleiben wird.Jeder Körper reagiert anders,bei manchen bleibt es bei ab und zu mal kleinen Abszessen bei anderen wird es schlimmer.Mach Dich aber bitte nicht verrückt,Du kannst ja auch Glück haben.Wie schon andere liebe Leutchen hier geschrieben haben,Stress ist gar nicht gut und fördert nur die Abszessbildung.

Also Kopf hoch,und sei froh das es nur ne leichte Form der AI ist.

daumen das es so bleibt oder besser wird,
es grüsst dich ganz lieb der Meiko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5412
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: So viele Fragen   Di 8 Dez 2015 - 6:34

Guten Morgen Schmafab,
ein ganz herzliches vcb in diesem Forum. Man, es tut mir sehr leid, dass du so durch den Wind bist, aber, verstehen kann ich es auch. Das ging eigentlich Allen hier so. Doch, es gibt verschiedene Schweregrade der AI, aber, auch ich kann dir nicht schreiben, ob es immer so bleibt. Hier im Forum findest du viele Tipps und Tricks, die dir das Leben mit AI erleichtern. Schau dich in aller Ruhe um! Niun, antiseptische Waschlotion ist nicht das Falsche!
Lies dir doch auch mal die FAQ von uns durch.
Vielleicht holst du dir noch eine zweite Meinung ein. Es ist sehr wichtig, allerdings auch sehr schwierig, einen kompetenten Arzt zu finden!
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir alles Liebe Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Teddybär
Schreiberling
Schreiberling


Hahn
Anzahl der Beiträge : 216
Alter : 60
Ort : Niedersachsen
Laune : hoffnungsvoll
Anmeldedatum : 18.04.13

BeitragThema: Re: So viele Fragen   Di 8 Dez 2015 - 10:25

...Angst und Verzweiflung sind schlechte Ratgeber. Zuallererst solltest Du froh sein, nur von einer leichteren Form der AI betroffen zu sein. Also: tief durchatmen.
Ich kann Deine Sorgen verstehen - aber vielleicht machst Du sie Dir unnötig, weil es vielleicht niemals zu einer schweren Ausprägung kommt.

Dein Leben ist also nicht vorbei, ehe es richtig begonnen hat! Versuche, Deinen Frohsinn wieder zu finden, hier jedenfalls findest Du immer "offene Ohren"!

Alles Gute

Michael
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7908
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: So viele Fragen   Di 8 Dez 2015 - 10:44

Hallo schmafab!

Ein ganz herzliches im Forum auch von mir.
Deine Frage nach dem weiteren Verlauf bei Dir kann ich Dir, wie meine Vorschreibenr auch, nicht beantworten, das wird die Zeit zeigen. Mach Dir darüber aber nicht jetzt schon einen Kopf, sondern blicke voller Zuversicht in Deine Zukunft.
Aber wenn Du hier mal ein wenig blätterst, wirst Du sehen, das doch einige User hier sind, die auch eine leichte Form der Ai haben, andere suchen vielleicht nur nicht nach uns.
Ich wünsche Dir wirklich von ganzem Herzen, dass Du weiter eine leichte Form ( sicher ist Stadium 1 darunter zu verstehen)der Akne inversa behalten wirst und eventuell durch einige Tipps und Ratschläge, die Du hier im Forum finden kannst, selbst dazu beitragen könntest.
Naja, wenn Du nach einer OP fragst, das können wir Dir leider auch nicht beantworten, dazu müsstest Du wirkich schon einen Arzt befragen, vielleicht am Besten einen erfahrenen Hautchirurgen in einer Hautklinik.
Nun komm, sieh nicht alles so dunkelschwarz strei und steigere Dich nicht so dolle in Deine Ängste hinein.

Liebe Grüße und behalt den Kopf bitte oben, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: So viele Fragen   

Nach oben Nach unten
 
So viele Fragen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» So viele Fragen ...
» So viele Fragen
» Fragen zum Baum der Erkenntnis und des Lebens
» Fragen zum Markusevangelium
» Fragen zum Grundsatz der Thora.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: