Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Akne Inversa durch Psyche?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
PainMe86
Gast



BeitragThema: Akne Inversa durch Psyche?   Do 27 Apr 2017 - 23:55

Hallo liebe Leidensgenossen/genossinnen,

auch ich habe schon viele Einträge gelesen und berichte jetzt Mal.
Meine Abszesse beschränken sich ausschließlich auf den Intimbereich und das auch noch dort, wo man für gewöhnlich keine Haare hat (Inneren Schamlippen).

Immer wieder in meinem Leben hatte ich Pickel im Intimbereich, die ich durch Intimrasur oder waxing auf eingewachsene Haare schieben konnte. Ganz selten war mal ein dicker knubbel dabei der anders war aber sehr schnell geplatzt ist und nichts mehr kam.

Vor gut einem Jahr begann die richtige Leidensgeschichte. Ich begann einen Teilzeitjob in einer Kantinenküche. Leider bin ich Langzeitstudentin und brauchte dringend einen Job. Da es sich um ÖD und kirchl. EinRichtung handelte, dachte ich "Super, pünktlich Geld, Tarifvertrag...usw." Doch weit gefehlt! Es ist der Horror dort. Mobbing, Sexismus, Rassismus....usw.an der Tagesordnung. Wenige Wochen dort der erste richtig dicke Hügel... und dann der nächste usw. Ich arbeite nur im Stehen, bei feuchtwarmer Luft und komme selten aufs Klo. Nach Monaten Verzweiflung fand ich dann einen Frauenarzt der dich dem jetzt annahm. Er gab mir Antibiotika. Hat geholfen. Danach war es aber wieder schleichend da (leider fast immer der selbe)
Von Woche zu Woche wurde es schlinmer auf der Arbeit und ich ging zu meinem Neurologen (habe auch MS) und sagte,dass ich nicht mehr kann. Ich hatte Albträume, Nachtschweiß, Panikattacken, Durchfall, Bauchschmerzen,Dauerblutungen..Ich war am Ende!
Er schrieb mich 6 Wochen krank. Dort wurden mein (e) Abszesse besser (nicht weg aber deutlich besse)
Nun arbeite ich seit 4 Tagen wieder und ich habe 3 neue Beulen und der alte so groß wie Spitze!!!

Können diese Dinger davon kommen, dass ich diesen Job so hasse?? Jemand ähnliche Erfahrungen?

Wollte noch sagen, ich habe ganz leicht Übergewicht (3kg oder so) generell bin ich aber sehr Sportlich, sehr hoher Muskelanteil, gehe (eigentlich) 5-6× die Woche zum Sport, esse wenig Fleisch und auch nur Geflügel und Fisch und sonst viel auch vegan, bin LI deswegen kaum Milchprodukte, kaum Kaffee und trinke überwiegend Tee/Wasser, esse seeehr viel Obst und Gemüse,achte auf Bio....usw. aber ich rauche und nasche gern.
Und weil ich schon relativ bewusst lebe, bin ich echt verzweifelt...

Hilfe😢
Nach oben Nach unten
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5348
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Akne Inversa durch Psyche?   Fr 28 Apr 2017 - 6:14

Guten Morgen PainMe86,
erst einmal sei herzlich vcb  in diesem Forum. Schön, dass du dich entschlossen hast, dir deinen Kummer von der Seele zu schreiben, denn glaube mir, das hilft schon eine ganze Menge. Nein, nur die Psyche ist nicht schuld an dem Krankheitsbild Akne inversa, aber vielleicht neigst du so und so dazu, da du ja schon öfter "Pickel" hattest. Leider sind die Ursachen zum großen Teil noch unerforscht, aber Tatsache ist, dass Stress das schon vorhandene Krankheitsbild unter Umständen erheblich verschlimmert! Stress ist absolut Gift für die AI.
Du hast ja heftig zugefasst, was Krankheiten anbetrifft. Das tut mir sehr leid! Und das in der Einrichtung, wo du arbeitest so ein Chaos herrscht, ist ja furchtbar! Vielleicht solltest du dir einen anderen Job suchen? Ja, ich weiß, es ist schwer, aber, mit einem langen Atem und ganz viel Geduld klappt es vielleicht? Der Jetztzustand ist doch nicht auf Dauer tragbar!
Hast du Jemanden, mit Dem du über seine Situation reden kannst? Das ist nämlich auch sehr wichtig!
Ist aber schön, dass du Sport machen kannst, was ein guter Ausgleich ist. Klar, mit der AI ist man zwischendurch mal eingeschränkt, aber, wenndie Abszesse abgeheilt sind, kann es doch weiter gehen.
Wenn du magst, kannst du dir ja überlegen, dich als Mitglied hier anzumelden. Schau dich weiter um. Vielleicht findest du noch das Eine oder Andere, was dich anspricht. Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen, dass sich deine Akne inversa glimpflich verhält!
Alles Liebe Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
 
Akne Inversa durch Psyche?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Akne Inversa durch Psyche?
» Ich bin sehr Depressiv und habe starke Psychische Problemewegen der Akne inversa
» SHG Akne Inversa Leipzig
» Akne inversa - Studienteilnehmer gesucht (Bochum)
» Akne inversa und Blutspenden ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: