Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Teilen | 
 

 Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?

Nach unten 
AutorNachricht
Hanna :)
Gast



BeitragThema: Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?   Di 23 Okt 2018 - 2:51

Meine Lieben,

kurz meine (echt harmlose) Geschichte: ich habe die AI selbst vor einigen Jahren diagnostiziert, war nie beim Arzt. Ich hatte seit meiner frühen Jugend immer mal wieder 1-2 Abszesse gleichzeitig meist am Po. Hab mir dabei nicht so viel gedacht, war nur manchmal etwas peinlich, baden gehen mit freunden abgesagt. Dann vor 6 jahren nach einer extremen Stressphase waren meine beiden Achseln extrem betroffen, da hat ich mich das erste mal schlau gemacht. Durch einen echt fiesen Abszess an den Schamlippen bin ich wieder drauf gekommen, wie einschränkend und schmerzhaft das sein kann. Und habe gelesen, dass es sich verschlimmern kann... Aber es heilt immer alles sehr schnell ab und es sind nur ein paar pro Jahr (gut manche kleinen an Stellen die ok sind ignorier ich).

Ich bin 38, w, raucherin (obwohl ich in den Nichtraucherphasen keinen Unterschied gemerkt hab) und sehr schlank. So für die Statistik ;)

Darum meine Frage, gibt es selbst nach so langer Zeit von minimalstem Ausbruch (bis auf den einen Aussetzer) Erfahrungen, dass es sich doch noch sehr verschlimmern kann?

Danke schon mal und allen stärker Betroffenen alles alles Gute!
lg, Hanna
Nach oben Nach unten
Bunicula
Jungspund
Jungspund
Bunicula

Schlange
Anzahl der Beiträge : 117
Alter : 29
Anmeldedatum : 12.02.18

BeitragThema: Re: Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?   Di 23 Okt 2018 - 8:12

Hallo Hanna!
Leider ja. Ich kann natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen.
Es war immer sehr wechselhaft mit dieser Krankheit (gefühlt wie Schübe eben): Über viele Jahre erträglich, wieder schlimmer, wieder besser und dann plötzlich so richtig krass. Woran es liegt, kann ich nicht sagen. 444
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nunu2387
Gast



BeitragThema: Zuckerwerte   Sa 17 Nov 2018 - 10:25

Hallo ihr lieben leide seit 15 Jahren an akne inversa habe alles durch gemacht op mit und ohne hauttransplatation und und und.....
lässt eure Zucker kontrollieren egal dünn oder dick nicht alle dünne Menschen sind auch gleich gesund. War auch bei internationale Ärzte um endlich ein Lösung zu finden. Ich kann nur sagen Reis Nudel weiß Brot etc... alles was Insulin Spiegel hoch schiesst bringen abzess schübe. Creme euch mit kokosöl bevor ihr ins bett geht. Ich selber mische zum kokosöl noch einige gute kalt gepresst Öle und seh mal abzesse am nächsten morgen kleiner oder öffen sich schneller...
Nach oben Nach unten
Teddybär
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Hahn
Anzahl der Beiträge : 415
Alter : 61
Ort : Niedersachsen
Laune : hoffnungsvoll
Anmeldedatum : 18.04.13

BeitragThema: Re: Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?   Sa 17 Nov 2018 - 10:53

Hallöchen,

ich persönlich halte es ebenfalls für einen richtigen Ansatz, alle Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index zu meiden oder zumindest weitestgehend zu reduzieren. Sie führen nicht nur unweigerlich zu einer Insulinresistenz mit anschließender Diabetes, sondern stehen ebenfalls im Verdacht, in hohem Maße entzündungsfördernd zu sein. Nun wird wahrscheinlich jeder irgendeinen Diabetiker kennen, der nicht einen einzigen Pickel hat. Aber, wie ich dann immer zu sagen pflege: das heißt nix.

In diesem Sinne weiterhin eine schmerzfreie Zeit!

LG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
IchFragJaNur
Gast



BeitragThema: Abzesse schnell öffnen   Do 29 Nov 2018 - 9:06

Hallo ihr Lieben!
Und zwar habe ich wieder einen richtig fiesen Abszess im Genitalbereich, so in der Nähe des Afters. Kann nicht setzen,nichts. Es tut unfassbar weh! Morgen ist ein sehr wichtige Konzert woruf ich mich seit bestimmt schon über einem halben Jahr drauf freue - natürlich muss mein Körper genau da randalieren :/ Ich bin schon seit 3 Tagen am Fucidine schmieren. Wie bekomme ich es hin, dass der Abszess bis morgen endlich aufgeht? Sollte nämkich auch mal wieder zur Schule gehen... Hilft kühlen in gewisser Weise auch irgendwie? Freue mich über Antworten.
Nach oben Nach unten
Teddybär
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Hahn
Anzahl der Beiträge : 415
Alter : 61
Ort : Niedersachsen
Laune : hoffnungsvoll
Anmeldedatum : 18.04.13

BeitragThema: Re: Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?   Do 29 Nov 2018 - 14:51

Erstmal Hallo,

das tut mir ungeheuer Leid für Dich. Helfen (im Sinne von das Scheixxding geht endlich auf) könnten heiße Bäder oder aber, Leukoplastpflaster vollflächig auf den Abszess kleben. Eventuelle Behaarung lieber vorher entfernen (lassen), das tut sonst hinterher ungemein weh. Und unbedingt nicht vergessen: eine Damenbinde an der (richtigen!) Stelle in die "Unnerbüx" kleben. Geht das Dingens nämlich unterwegs auf (meistens ist das so), dringt die Suppe durch alle Hosen hindurch, und das ist von allen anderen zu sehen.

Kühlen hilft lediglich gegen den Entzündungsschmerz, was ja aber auch schon Deine Welt retten könnte.

Ich wünsche Dir alles Glück!

LG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?   

Nach oben Nach unten
 
Verschlimmerung noch möglich nach über 20 Jahren?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hilfe! Nun bin ich auch noch selbst ausgerastet.
» Kinderzeichnungen werden zu Stofftieren
» Sturheit, Verfolgungswahn und die Familie
» Salate... Salate... und evtl. noch.. Salate...
» Angst vor Verschlimmerung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Gästekommentare-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: