Akne Inversa Selbsthilfeforum

Akne inversa Forum für Betroffene, Angehörige und Freunde. Als Gast (anonym und ohne Anmeldung) schreiben. In unserem Forum ist es so auch möglich Beiträge zu verfassen. Bitte leide nicht in der Stille, denn Du bist nicht allein!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Grüsse für Püppi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7895
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Grüsse für Püppi   Do 2 Sep 2010 - 13:52

Hallo Püppi!

Ist Alles ist gut über die Bühne gegangen und es geht Dir soweit ganz gut nach der OP?
Berlin und die Ärzte der Charit`haben Deine Erwartungen hoffentlich erfüllt und die Wunden sind nicht ganz so schmerzhaft. Ruh Dich jetzt erst mal schön aus und erhol Dich von den Stapazen.

Alles, alles Liebe für Dich, bleib bitte stark und zuversichtlich. Bis hoffentlich bald, winke winke und einen


Liebe Grüsse, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Do 2 Sep 2010 - 19:43

Oh wie lieb!!!
Ihr seit klasse.

Ich habe die OP gut überstanden. Konnte und bin gestern auch schon wieder aufgestanden. OP war gegen 11 Uhr und um 17 Uhr bin ich hier schon wieder über die Flure gestapfelt.
Links haben sie an der Leiste jetzt doch mehr rausgenommen. Die Wunde geht wohl von oben Leiste bis unten zu Po-Packe, also mehr als man gesehen hat und mehr als der Arzt erwartet hatte. An der rechten Leiste haben sie einen akuten Abzess, der sich in den letzten Tagen gebildet hat, gespalten und unter der Rechten Achsel haben sie tiefer gehen müssen als gedacht, aber dort wurde genäht.
Schmerzen habe ich gar keine und bekomme auch im Moment keine Schmerzmittel, weil ich keine brauche. Ich kann auch auf der Seite liegen und heute Nacht auch auf dem Bauch. Noch habe ich einen Blasenkatheter (er heißt Helmut). Morgen werden das erste mal die Verbände gewechselt, davor habe ich große Angst!
Heute morgen habe ich mir aber schon alleine die Haare gewaschen :-) Ich bin halt gerne unabhängig und somit muss ich da jetzt durch :-)
Heute hat die Schwester gemeint, dass ich wohl ein viertel Jahr nicht arbeite gehen kann. Das mag ich noch so überhaupt nicht glauben :-( Sitzen ist noch ein bissel schwierig, aber ich glaube vieles ist auch Kopfsache. Und ich mache ja jetzt schon viel, viel mehr, als ich je vorher erwartet hatte. Ich bin ein Stehaufmännchen :-)))

Die Zimmer sind klasse, die Mitpatienten auch und die Ärzte und Schwestern sind auch super. Allesamt ruhig und geduldig und keiner verbreitet Streß.

Im Aufwachraum habe ich hyperventiliert sodass man mir eine Tüte vors Gesicht gehalten hat, das hat mich aber nur noch mehr panisch gemacht... Das war alles andere als angenehm.

Und wie Euch vielleicht freut zu lesen, lasse ich es doch tatsächlich zu, dass mein Schatz mich am Sonntag besuchen kommt.

Sooooooooo Ihr Lieben, das von mir aus meinem Krankenbett :-)

Eine riesige Umarmung und vielen Dank für die tolle gedankliche Unterstützung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5398
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Fr 3 Sep 2010 - 5:49

Guten Morgen liebe Pueppie,
oh ist das schön, Dich zu lesen! strei Und was man von Dir liest, ist einfach Klasse! Du bist wirklich ein Stehaufmännchen! Schön, dass Du die OP so gut überstanden hast.
Das macht anderen Betroffenen bestimmt noch mehr Mut, sich in kompetente ärztliche Behandlung zu begeben.
Nun liebe Pueppie, nicht übertreiben! Lass die Bäume lieber noch stehen! lollol Sicher, Einiges ist auch Kopfsache, aber, mach doch noch ein wenig langsamer bitte.
Auch dass Du Deinen Schatz kommen lässt, finde ich richtig toll. Dann hast Du gleich doppelte Unterstützung.
Na nu, hyperventiliert? Oh je, ich kann mir vorstellen, wie es Dir da ging.
Wie lange musst Du denn im Krankenhaus verbringen?
Also, ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles, alles Liebe und gute Besserung. Pass schön auf Dich auf und, - lass das Krankenhaus stehen, Du kleiner Wirbelwind!
Ganz liebe Grüße Biggi


_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Fr 3 Sep 2010 - 10:36

Hallo Biggi,

ja, ich hoffe ich kann anderen dadurch ein wenig zeigen, dass man schlimmere Vorstellungen hat, als es tatsächlich ist.
Heute war der erste Verbandswechsel und ich hatte regelrecht Panik. Habe aber zwei schöne Säfte bekommen vorweg und dann haben sie langsam die Klammerchen und die "Kunsthaut" abgezogen.

Vielleicht lag es an den Säften, vielleicht ist es aber auch wirklich nicht so shclimm. Auf jeden Fall habe ich jetzt nur feuchte Kompressen auf der Wunde, welche wiederrum mit einer Art Damenbinde belegt sind und dann so ein hübsches Höschen drüber. Nach jedem Toilettengang (hab mich bisher noch nicht getraut) muss ich dies nun selbst auswechseln.
Und morgen muss ich das erste mal die Wunde selbst ausduschen.
Aber ich lass mich davon nicht beirren, das wird alles gut heilen - ganz bestimmt.
Ob nun transplantiert wird oder nicht, da sind sie sich noch nicht so sicher.. Der eine Arzt sagt so, der andere so...
ICh glaube ich möchte fast lieber darauf verzichten.

Was mich überrascht hat, ist dass der ARzt heute sagte die tiefste Stelle ist gerade mal 1 cm tief. Das ist doch ein Witz oder??
Sie ist zwar sehr lang, aber 1 cm ist doch nicht tief, oder? Da würden mich doch Eure Erfahrungen interessieren. Denn viele von Euch haben doch tiefere Wunden und es wurde nicht transplantiert oder?

Auf jeden Fall bin ich den Katheter jetzt los und das gibt schon ein ganz neues GEfühl und wer hätte gedacht, dass ich zwei Tage nach der OP schon so unglaublich fit bin?!
Das macht mir auf jeden Fall Mut die zweite OP auf der rechten Seite, dann auch machen zu lassen.

Ich will mein Leben zurück und mich nicht mehr davon kapputt machen lassen!
Und glaube ich habe den richtigen Weg gewählt.

Ich drück Euch ganz fest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
C_nit
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Hund
Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 47
Ort : Berlin
Laune : fast immer gute
Anmeldedatum : 21.05.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Fr 3 Sep 2010 - 11:34

Hi Püppie,

mensch Du müsstest mich mal hier vor dem PC-Sitzen sehen -
Die Augen sind groß - der Mund steht offen, Pippi in den Augen - und Kopfschüttelnd....

Das Mädel ist gerade mal einen Tag operiert und tippert uns hier schon ein paar Zeilen
W U N D E R B A R!!

Es hört sich echt klasse an, was Du so berichtest - aber wie Biggi schon schreibt - übertreib es nicht*dem Mamafinger winkelt*zwinker.

Und ein 1 cm tief hört sich echt nicht sooo schlimm an - Hast Du meine Grüße am Mittwoch Abend gehört????*lächel - Ich hab sooft an dem Tag an Dich gedacht.
Und mensch für Sonntag, wenn Dein Süßer kommt, da freu ich mich für Dich - super!!!

So liebe Püppie nun fühl Dich umarmt - und ich wünsche Dir gute Besserung, super Genesung und Heilfleisch!!!!

LG Christine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nadine
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Ort : Österreich
Laune : mal so mal so
Anmeldedatum : 21.11.09

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Fr 3 Sep 2010 - 12:49

Hallo Püppi!

Super -super, kan ich da nur sagen. Du bist ganz tapfer gewesen und dass wird eben jetzt belohnt. Freu mich echt, dass es dir schon halbwegs gut geht. Es stimmt, sobald man die lästigen Beulen nicht mehr hat, ist schon der halbe Weg gewonnen. Natürlich hindern und schmerzen die Wunden oft, aber es wird jeden Tag ein wenig besser. Laß dir ruhig Zeit mit dem völligen Gesunden und denk mal nicht ans arbeiten gehen. Erst wenn du das Gefühl hast, jetzt wirds wieder Zeit, dann fang an zu arbeiten. Laß dich von deinem Schatz am Sonntag richtig verwöhnen und genieße jede Minute. Die Liebe gibt Kraft und Mut!
Erhole dich recht gut und lasse dich umarmen-
Nadine supi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7895
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Fr 3 Sep 2010 - 15:17

Hallo Püppi!

Ich freu mich so für Dich. Das klingt ja alles super und ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das die Wunden flink zugehen. Dein Bericht macht ganz bestimmt Vielen Mut, gelle Christine?, das die OP`s, wenn schon nötig, dann nicht endlos hinausgezogen werden.
Mach das KH unsicher, hihi, dann lassen sie Dich bald nach Hause gehen. Grüss Deine Mum und viel Freude beim Schatz-Besuch.

Bis später dann, winke winke und ein paar Blümchen für Dich hier schnell mit hinein. Iris


_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Fr 3 Sep 2010 - 19:51

Hallo Ihr Lieben,

so guter Dinge ich heute morgen war, so frustriert war ich dann über Tag. Keine Angst, Schmerzen habe ich immer noch keine, aber irgendwie bin ich wohl zu ungeduldig und nach jedem Toilettengang mich hinzulegen und die ganze Prozedur zu machen ist doch anstrengend. Und heute habe ich das "Elend" dann auch gesehen und meine Ma auch. So hatte ich mir 1 cm nicht vorgestellt.... :-( Und mir fehlt heut grad die Vorstellungskraft, dass diese Stelle irgendwann von mir aktzeptiert werden kann :-(

Ach Mensch, aber ich bin glücklich dass ich keine Schmerzen hab und lass mich nicht unterkriegen. Mich hätte es doch auch viel viel schlimmer treffen können. Ich will nur immer alles viel zu schnell.

Ihr seit wirklich so toll und ohne Euch hätte ich in den letzten Monaten bestimmt noch mehr Mut verloren, aber ihr zeigt mir doch, dass ich die Konfrontation mit diesem Teufelswerk aufnehmen muss.
Und morgen wird dat Sch....ding ausgeduscht, sodass es fix nach oben wächst!!!

Ich wünsche Euch nachher wunderschöne Träume!!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5398
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 5:39

Guten Morgen Pueppie,
och Kleene, nicht die Geduld verlieren! strei Sicher, die erste Zeit ist hart, aber, wie ich Dich durchs Lesen kennen gelernt habe, .
So ist gut. Nimm den Kampf auf, und Du hast schon so gut wie gewonnen! Ja, das Ausduschen hilft ungemein! Auch beim ersten Hinsehen bekommt man einen Schreck, aber der Körper ist ein wahres Wunderwerk! Ans Verbinden "gewöhnst" Du Dich, je mehr Routine Du bekommst!
Schau mal, Du hast so ein tolles Wochenende vor Dir. Dein Schatz kommt und Deine Mama ist auch da. Auch das hilft Dir sicher ein großes Stück weiter.
Ich drücke Dir weiter ganz dolle die Daumen und wünsche Dir hier noch einmal vom Herzen alles Liebe!
Einen ganz lieben Gruß Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 15:10

Hallo Ihr Lieben,

heute war die leitende Oberärztin da und sie hat jetzt das Schlußwort gesprochen. In ca. zwei Wochen wird transplantiert :-(((( Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie unglaublich unglücklich ich bin. Ich darf zwar kommenden Dienstag heim, muss dann aber wieder kommen und dann transplantieren sie vom Hinterkopf.
Sie sagt, dass es ansonsten schief zuwachsen würde und dass ich das nicht möchte.... :-(

Das bedeutet aber ja für mich. Jetzt diese Woche, dann heim und zwei Wochen dort die Decke auf den Kopf fallen lassen, dann wieder her, dann 5 Tage Bettruhe (ich und Bettruhe!!!!!!!!!!!!) und dann wieder heim. Und wenn ich dann fit bin fängt das alles auf der rechten Seite noch mal von vorne an!
Ich möchte mich nicht in den kommenden Monaten ununterbrochen mit diesem Blödkram beschäftigen. Und Bettruhe geht mal überhaupt gar nicht!!!

Ich bin frustriert. So machts schon gar keinen Spaß mehr, jetzt immer fitter zu werden, wenn das alles wieder von vorne anfängt :-(
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
"ausgeschiedenes Mitglied
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Schlange
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 52
Ort : NRW
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 22.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 16:43

Hallo Püppi,



bitte nicht den Mut verlieren...................

hatte doch auch erst meine Op (bald 3 Wochen) und jeden Tag wirds besser.
man sieht richtig wie die Wunden langsam zuheilen.

Habe gestern mit meinem Pflegedienst geredet....in der Klinik in der ich war, wurde ich eigentlich nicht verbunden, nurr Kompressen in die Wunde und ne dicke Binde drauf.

Zuhause sollte ich ne Art Augencreme reinmachen(antibiotika)-

machen wir aber nicht......wie tamponieren die Wunden mit Alginat-vorher machen wir Nu-Gel rein.....daruf ne Kompresse und zupflastern..............irgendwie hilft mir das ganz toll.


Auch bei dir wird es besser..................

schönes WE

Bis bald

KLARA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 17:41

Hallo Klara,

ich versuche den Mut nicht zu verlieren. Wenn es nur um die Wundheilung gehen würde... Aber mich frustriert, dass ich wieder her muss in zwei Wochen. Ich bin dafür nicht geschaffen (wer ist das schon?!). Ich habe zwei Jobs, und bin immer am wirbeln. 5 Tage noch nicht fürs klo aufstehen dürfen, der Gedanke macht mich krank.
Meine Bettnachbarin hier wurde auch am Mittwoch am Fuß transplantiert und darf noch nicht mal auf die Bettkante rutschen. Wir wird das bloß bei mir?! darf ich dann noch nicht mal sitzen?? Das macht mich krank. Vor allem weil doch schon andere Wunden viel tiefer waren als meine, warum muss dann meine transplantiert werden.. kann man denn nicht durch Bewegungstherapie o.ä. verhindern, dass es schief wächst?!
Och mensch - ich will das einfach wirklich nicht. So kann man sich dann auch weniger auf daheim freuen, wenn man weiß, dass es einem ja jetzt dann noch inkl. der rechten Seite 3 mal bevorsteht.
Ich will in mein Leben zurück!!!

Ja, hier im Krankenhaus wird auch nur noch nachts gepflastert mit einem Silikonpflaster. Über Tag habe ich auch feuchte Kompressen in der Wunde und dann ne Binde drauf und darüber dann so ein Mullhöschen..
Leider nässt es trotzdem durch und ich seh aus, als hätte ich in die Hose gepullert :-(

Zu Hause habe ich keinen Pflegedienst, hier komm ich ja auch klar. Die Kompressen wechsel ich nach jedem Toilettengang selbst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanni-Biggi
Admin- Moderator
avatar

Ziege
Anzahl der Beiträge : 5398
Alter : 62
Ort : Berlin
Laune : gut
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 17:50

Hallo Pueppie,
kannst Du denn nicht noch einmal mit den Ärzten reden? Ach man, das tut mir leid, dass Du durch diese Situation wieder so runter gezogen wirst. Versuche doch noch einmal,
etwas zu erreichen.
Klar willst Du in Dein Leben zurück. Das verstehe ich vollends, aber ein wenig Geduld musst Du auch haben, wenn nicht transplantiert wird! Rede einfach noch einmal
mit dem Arzt und lass den Mut nicht sinken!
noch einmal ganz dolle!
Einen lieben Gruß Biggi

_________________
Wer nichts tut, hat sich schon aufgegeben, und die helfende Hand findet man immer zuerst am eigenen Arm! Der Vulkan zeigt uns aber, dass wir gemeinsam sehr kraftvoll sein können! Also, packen wir es an!


Zuletzt von Hanni-Biggi am So 5 Sep 2010 - 4:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.biggisgedichtewelt.beepworld.de
kruemel0_3
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 2111
Alter : 41
Ort : Kehl
Laune : In tiefe trauer
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 20:47

Hallo Pueppie,

Ein dickes Kraftpaket schicke ich Dir mal wie Biggi schon sagte kannst Du nicht nochmal mit der Ärztin sprechen.

Auch ich habe oft wenig Geduld ich weiß was Du meinst aber man kann sie aufbringen das habe ich gelernt.Das schaffe ich nie dachte ich nur muss man es schaffen egal wie.Keine Situation ist hoffnungslosoder auswegslos solange wir sie nicht so sehen!

Liebe Püppi Du schaffst das ,


Das schaffe ich nie

„Das schaffe ich nie!“, war ich überzeugt –
Und dann musste ich es nur versuchen!
„Dafür habe ich keine Zeit!“ klagte ich –
und dann musste ich mir nur die Zeit nehmen.
„Es gibt keinen Ausweg mehr!“
sagte ich ein wenig resignierend –
und dann musste ich nur bereit sein,
meiner inneren Stimme zu folgen.
Und eh’ ich mich versah,
stellte ich erfreut fest,
dass ich schon längst auf dem Weg war.

(Rainer Haak, aus: Auf die Freude am Leben)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa.hps4u.net/
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Sa 4 Sep 2010 - 21:10

Hallo Ihr Lieben,

ela - das trifft den Nagel einfach total auf den Kopf! Danke schön, ich werde es mir jetzt immer wieder durchlesen!

Ich hatte eben ein langes Gespräch mit der Schwester. Warum immer auf die Ärzte warten?! :-)
Sie meint, dass ich ohne Transplantation noch ein Jahr mit der offenen Wunde zu kämpfen hätte und dass die Haut an den Seiten langsamer hoch wächst als in der Mitte und es somit passieren KANN dass ich mein linkes Bein dann nicht mehr drehen oder auseinander machen kann... Und wenn transplantiert wird und die Haut das Transplantat gut annimmt sind es nur diese 5 Tage und ein wenig Schonzeit im Anschluß.

Wie sind da Eure Erfahrungswerte?

Ich schick Euch tausend liebe Grüße!

Mooooooooooooooooorgen kommt mein Schatzi!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
C_nit
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Hund
Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 47
Ort : Berlin
Laune : fast immer gute
Anmeldedatum : 21.05.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   So 5 Sep 2010 - 13:53

Hallo Püppie,

menno was sind das für "Töne" - aber ich kann mir vorstellen wie es Dir geht.
5 Tage absolute Ruhe - das kann anstrengend sein. Aber wenn es doch wirklich so ist, wie die Schwester sagt, ich glaub, dann solltest Du da frohen Mutes durch.

Ich weiß, ich hab gut reden - trau mich ja nicht mal zur OP*lach.....Aber Du bist jetzt schon soweit.

Ist Dein Schatz da? - Wie war es? Konnte er Dich ein wenig auffangen??
Freu Dich auf jeden Fall erstmal, dass es Dienstag nach Hause geht und dann siehste weiter.
Ich drück und umarm Dich ganz feste
und verlier nicht Deine Fröhlichkeit.

LG Christine

P.S: Iris - las ich da etwa eine Anspielung*hä????*lach
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kruemel0_3
Fortgeschritten
Fortgeschritten
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 2111
Alter : 41
Ort : Kehl
Laune : In tiefe trauer
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   So 5 Sep 2010 - 15:58

Hallo Püppi,

Das hört sich doch schon viel besser an. Grüß deinen Schatzi mal ganzzzzzzz lieb.
Leider habe ich keine Erfahrungen mit Hauttransplantation. Ich hoffe Du konntest Dich heute etwas ablenken und den Tag mit deinem Schatzi genießen.Wir sind immer für Dich da!!! Du darfst nicht aufgeben!
Wer aufgibt, hat schon verloren. Du bist doch eine Kämpfernatur; ich bin sicher, du schaffst diese Hürde auch!!! Wir sind in Gedanken mit Dir!!
Daß Du manchmal hinschmeißen willst, kann ich sehr gut nachvollziehen. Das haben wir alle mal Informier Dich bei den behandelnden Ärzten über alle Möglichkeiten und wäge dann ab. So würde ich das tun.

Liebe Grüße Halt die Ohren steif!!!Und ein Riesenpaket Zuversicht und Kraft sende ich Dir, Manuela


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa.hps4u.net/
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7895
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 11:15

Hallo Püppi!

Vielleicht sprichst Du es nochmal mit Deinem Arzt bei Dir in Hamburg durch und fragst um seine Meinung zur Transplantation, wenn Du Dir unsicher bist.
Ich denke, wir sollten nicht einfach so Alles hinnehmen was vorgeschlagen wird, denn auch ich hab ganz schlechte Erfahrungen damit machen müssen.
Vielleicht hast Du darüber ja auch schon mit Deinen Lieben gesprochen? Ihr hattet hoffentlich gestern einen schönen Tag mit viel Sonne guter Laune und habt es euch gemeinsam gut gehen lassen
Ich wünsche Dir heute einen ganz kurzen letzen Tag im Kh, alles Liebe und Gute für die Heimfahrt und vor allen Dingen eine flotte Wundheilung.

Bis später, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Sirius
Admin- Moderator
avatar

Hund
Anzahl der Beiträge : 7895
Alter : 59
Ort : Leipzig
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 11:24

Hallo Christine!

Lach, nö, würde ich mir nie Dir gegenüber herausnehmen. Dann hauste mir vielleicht einen auf die Mütze lollol Du glaubst ja gar nicht, wie empfindlich ich da im Oberstübchen bin.
Na gut, ich geb`s ja zu, so ein bissel Drängelei ist schon dabei. Zwischen den Rumflaxereien hört man schon ganz deutlich, das Du stark Ai betroffen bist und das ist nun mal echt nicht lustig. Ich verstehe schon das Du Angst hast, aber bevor sie Dir noch mehr Lebensquali nimmt.....!

Liebe Grüsse und einen virtuellen Knuddler für Dich, Iris

_________________
Wer sich über sich selbst lustig machen kann, hat mehr Freude im und am Leben!!!! - I. M. -
Nichts ändert sich, wenn sich nichts ändert ! - I. M. -
Der Alltagstrott ist der Holzwurm des Glückes! - I. M. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akneinversa-infoportal.de.to/
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 11:44

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß nicht recht. Mein Arzt in Hamburg kann ich kaum fragen, der war beim letzten Mal so komisch drauf, dass ich eigentlich nicht wieder dahin möchte und jemand anderen habe ich in Hamburg nicht.
Morgen werde ich nun entlassen und dann soll ich nächste Woche wieder zur Nachkontrolle her, damit die mir sagen, wann dann die Transplantation sein wird.
Worauf soll ich denn hören? Ich weiß es nicht. Und wenn ich mir jetzt eine zweite Meinung einhole und der meint, es könnte hochwachsen. Was mache ich dann?? Ich weiß nicht was richtig ist. Aber 1 Jahr mit der offenen Wunde, das kann ich mir auch kaum vorstellen.
Jetzt bitte nicht den Kopf schütteln - ich weiß meine Gesundheit ist wichtiger - aber da leidet dann doch auch das Liebesleben noch viel, viel mehr drunter. :-(
Ich weiß nicht was richtig ist....

Ja, mein Schatz war gestern da und es war sooooo schön und morgen früh holt er mich so schnell es geht auch hier raus.
Aber ich hab schon auch ein wenig Angst vor daheim. Da guckt dann halt ja keiner mal auf die Wunde und ich versorge sie alleine.. Das ist schon komisch das Gefühl.
Zumal ich mir die Wunde ja selbst nicht genau anschauen will.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
"ausgeschiedenes Mitglied
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Schlange
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 52
Ort : NRW
Laune : meistens gut
Anmeldedatum : 22.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 11:56

Hallo Püppi,

als erstes toll, daß du endlich morgen nach Hause darfst!!!!!!!!!!!!!!

Freue dich drauf...............

eine 2. Meinung kann nie schaden.................
Liebesleben-------------die Gesundheit geht vor..........und (nicht böse sein)

wer als Betroffener hat bei solchen riesigen Wunden zu mehr Lust außer zum Kuscheln!!??????

Kuscheln kann auch sehr sehr schön sein..................

Warum kriegst du keinen Pflegedienst bei solchen Wunden-----------frag mal nach--

ich hatte schon vom Krankenhaus ein Rezept dafür und das nächste hat mein Hausarzt
ausgestellt............

alleine verbinden-------geht doch gar nicht..............


Ich denke an dich.......

LG

KLARA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
C_nit
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Hund
Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 47
Ort : Berlin
Laune : fast immer gute
Anmeldedatum : 21.05.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 12:02

Hi Püppie,

dieses Kopfkarussell kann ich voll und ganz nachvollziehen.
Ich erzähl ja daheim immer ein bissel von diesem Forum ....und da mir ja die Charite letztes Jahr auch mitteilte Op mit Transplantation, war ich schon schockiert von 5 Tagen absolute Ruhe - wie sollen wir das denn aushalten????
Außerdem ich rauche - müssen se mich halt mit dem Bett rausschicken*lach.
Nein Spaß beseite - mein Männlein sagt: Was sind 5 Tage Bettruhe? Männer haben ja gut reden, wenn sie nicht betroffen sind*denk.
Aber sag mal - musst du nicht jemanden haben, der deine Wunde zu Hause verbindet. Sprech doch nochmal im KH mit den Ärzten oder Schwestern oder ruf morgen Deine Krankenkasse an, dass sie Dir nen Pflegedienst schicken oder oder oder.
Kann ja nicht sein, dass Du das alleine machen musst*denk. Oder möchtest Du keinen dran lassen?.
Schön das Dein gestriger Tag ein Erfolg war - Püppie laß den Kopf nicht hängen und fahrt morgen vorsichtig!! Gute Heimfahrt und weiterhin gute Besserung,
alles Liebe Christine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
C_nit
Fortgeschritten
Fortgeschritten


Hund
Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 47
Ort : Berlin
Laune : fast immer gute
Anmeldedatum : 21.05.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 12:17

hallo liebe Iris,

ick hau da nicht - neeeeeee!!!!!

Ja, schwere AI hatten sie mir in der Charité bestätigt. Aber ehrlich gesagt fühl ich mich gar nicht so. Auf jeden Fall hören sich hier manch andere AI-Betroffene wesentlich schlimmer an.
Sicherlich hat sich an dem einen Fistelgang nen neuer gebildet der jetzt immer ein wenig rumsuppt und täglich verpflastert werden will.
Und dann kommt auch hier und da mal wieder ein Beulchen - mal kleiner, mal größer.
Aber so nen richtigen Oschi(schreibt man das so??) hatte ich schon echt lange nicht mehr*denk.
Ich bin auch froh drüber.
Aber ich hab ja nochmal ein bissel im Net gestöbert und hab dabei das Vivantes Neukölln entdeckt, was auch ne Dermatologische Sprechstunde hat und ein Info Tel. Da hab ich natürlich sofort angerufen und gefragt, ob sie auch spezialisiert sind auf AI. Sie haben viele AI Patienten auch überwiesen von meinem eigentlichen Hautarzt und der Mann von der Dame am Telefon ist auch an AI erkrankt. Also wusste sie von was ich spreche - die Frau war total nett. Ich werde also im nächsten Quartal mir dort mal nen Termin geben lassen und dann berichten. Das Krankenhaus wäre hier bei mir gleich um die Ecke - vom Weg her wäre es einfach optimal.

So nun hab nen schönen Tag und laß uns weiter rumflaxen*zwinker.
Alles Liebe wünscht die Christine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pueppie
Schreiberling
Schreiberling


Schwein
Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 34
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 12:27

Hallo Ihr Liben,

ich hab mir jetzt mal die Nr vom tabea Krankenhaus rausgesucht und werde da gleich anrufen bzgl. Nachsorge. Ich weiß nicht wohin mit mir und meinen WUnden.. und irgendwer muss mihc ja auch krankschreiben etc...

Ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht ob und wofür ich den Pflegedienst brauchen soll. AUßer das mal jemand drauf schaut, aber dafür hätt ichl ieber einen Arzt :-)
Also hier werde ich nur Nachts verpflastert, ansonsten mache ich es über Tag selbst.
War das bei Euch allen so viel anders?
Vielleicht ist meine WUnde an einer guten Stelle, sodass es bei mir problemlos geht?
Nachdem ich morgens hier selbst ausdusche, kann ich danach die feuchten ´Kompressen auch selbst drauf legen und dann die dicken Omi-Binden druff und dat Höschen drüber und so gehts den ganzen Tag.
Was könnte der Pflegedienst da anderes machen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana2512
Jungspund
Jungspund
avatar

Drache
Anzahl der Beiträge : 86
Alter : 28
Ort : Hamburg
Laune : ziemlich gemischt
Anmeldedatum : 27.08.10

BeitragThema: Re: Grüsse für Püppi   Mo 6 Sep 2010 - 12:39

hallo püppie,

erstmal weiterhin gute besserung. ich hab jeden tag den pflegedienst da und bin auch froh drüber muss ich gestehen. es ist schon so ein wenig eine erleichterung. es kann ja sein, dass eventull noch andere verbände bekommst. bei mir messen die es auch jeden tag nach, schauen ob es normal aussieht oder gerötet etc ist, wie es heilt usw. ich weiss nun nicht zu welchen hautarzt du gehst, also von dem knüdel am winterhuder marktplatz kann ich abraten.

liebe grüße maike

bess
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Grüsse für Püppi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Akne Inversa Selbsthilfeforum  :: Grüße und Glückwünsche-
Gehe zu: